Alle Meldungen und Termine

Termin: 17.11.2022, 10:00 - 13:00 Uhr

Dialogforum: „Vereinbarkeit von Pflege und Beruf“

Termin: 06.09.2022, 17:00 - 18:30 Uhr | Vortrag & Diskussion

Nehmen uns die Roboter die Arbeit weg?

Roboter, Algorithmen und künstliche Intelligenz bestimmen den Diskurs über die Arbeitswelt von morgen. Vielen macht das Angst.

Vortrag & Diskussion am 5. Juli

Ausbildung und Weiterbildung in Zukunft gestalten

01.07.2022 | Die Transformation zeigt sich nicht nur in Veränderungen dahingehend „Dinge anders zu tun“ – es ist Ar­beit auch am großen Ganzen: an der Organisation, an Glaubensätzen, Inhalten, Spielregeln im Um­gang miteinander und letztendlich auch an der Kultur im Unternehmen.

Termin: 12.07.2022, 17:00 Uhr | Vortrag & Diskussion

Transformation durch Agiles Arbeiten – Fluch oder Segen?

Die aktuellen Transformationsprozesse sind mehr als ein technischer Wandel. Sie sind mit tiefgreifenden Veränderungen der Zusammenarbeit verbunden. Waren früher Beständigkeit und Stabilität Kennzeichen erfolgreicher Organisationen, so werden heute Wandlungs- und Veränderungsfähigkeit angestrebt. Vielfach heißt es jetzt: Organisationen sollen „agil“ werden.

IG Metal SüdOstNiedersachsen unterstützt Appell von Betriebsräten, JAVen und SBVen

Energiekosten senken!

09.06.2022 | Wir unterstützen die Forderungen und rufen die Bundesregierung auf, weitere kurzfristig wirkende steuerliche Entlastungen auf den Weg zu bringen. Die einmalige Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro reicht nicht aus. Weiterhin sollten die Stromsteuer und die Mehrwertsteuer auf Strom und Gas befristet gesenkt werden.

»Autohaus der Zukunft«

Arbeitnehmervertreter aus dem Kfz-Handwerk debattieren Beschäftigungsperspektiven

24.05.2022 | Rund 40 Betriebsräte und Gewerkschafterinnen der IG Metall aus Braunschweig und Wolfsburg debattieren auf einer Fachtagung in Braunschweig über die Zukunft der Autohäuser. Aus Gifhorn, Lüneburg sowie aus Hannover nahmen Arbeitnehmervertreter teil, um gemeinsam mit Experten u.a. aus der Branchen- und Tarifpolitik der IG Metall ins Gespräch zu kommen. Ziel ist es, den Wandel der Arbeitswelt mitgestalten zu können.

Termin: 01.06.2022, 15:00 Uhr | am 1. Juni

Vortrag und Diskussion mit Ulrike Herrmann: "Ökonomie des Krieges"

Russlands Überfall und Krieg in der Ukraine schockiert die Welt und stürzt viele Familien in unermessliches Leid. Die massiven Kriegshandlungen und vielfachen Aggressionen gegen die Zivilbevölkerung beenden Menschenleben, zerstören Infrastruktur, zerstreuen eine Bevölkerung durch Flucht über ganz Europa.

Allianz für die Region

IG Metall beteiligt sich an regionalem Weiterbildungsverbund

16.05.2022 | 14 neue Mitglieder, ein neues Logo und eine regionale Öffentlichkeitskampagne: Das ist das Ergebnis intensiver Netzwerk- und Projektarbeit des neuen Weiterbildungsverbundes der Allianz für die Region, an dem sich auch die IG Metall SüdOstNiedersachsen beteiligt.

Termin: 11.10.2022, 17:00 Uhr | Vortrag & Diskussion

»Your Spaltmass is killing my software!«

Angetrieben durch die Digitalisierung, veränderte Kundenwünsche und neue Verkaufskanäle, verändert sich die Wertschöpfung und das Wettbewerbsumfeld der Automobilindustrie. Neue Funktionen im Bereich Infotainment und Fahrassistenz werden wie Apps entwickelt, mit der Möglichkeit sie jederzeit „over the air“ zu updaten. Dadurch wird die Kaufentscheidung nicht nur anhand des Fahrzeuges getroffen, sondern das ganze Ökosystem drum herum wird mit einbezogen.

Termin: 05.07.2022, 17:00 Uhr | Vortrag & Diskussion

Ausbildung und Weiterbildung in Zukunft gestalten

Die Transformation zeigt sich nicht nur in Veränderungen dahingehend „Dinge anders zu tun“ – es ist Ar­beit auch am großen Ganzen: an der Organisation, an Glaubensätzen, Inhalten, Spielregeln im Um­gang miteinander und letztendlich auch an der Kultur im Unternehmen.

Termin: 22.05.2022, 12:00 Uhr | am 22. Mai

Beteilige Dich: Schacht KONRAD stoppen! Sternmarsch geplant.

Der BUND und der NABU Niedersachsen haben für das Bündnis Salzgitter am 27. Mai 2021 den Antrag eingereicht, den Planfeststellungsbeschluss von 2002 zu widerrufen. Das Niedersächsische Umweltministerium unter Olaf Lies muss als Genehmigungsbehörde endlich eingestehen, dass das Projekt Schacht KONRAD alt, marode und ungeeignet ist! Seit fast einem Jahr liegt dem Minister der Antrag vor, passiert ist seitdem nichts? Doch die Ausbauarbeiten am Schacht gehen ununterbrochen weiter: Betreiber und Ministerium schaffen durch die Bauarbeiten weiterhin Fakten für ein Atommülllager in Salzgitter.

Termin: 27.04.2022, 15:00 Uhr | INFORMATIONEN UND EINSCHÄTZUNGEN

"Krieg in der Ukraine: Ende - Wie - Möglich?"

Kein Tag vergeht, an dem wir nicht wieder schockiert von den kriegerischen Handlungen der russischen Armee, dem Leiden und Sterben der ukrainischen Bevölkerung sind. Gleichzeitig wehren sich die ukrainischen Männer und Frauen in beeindruckender Weise. Und wir haben Hoffnungen – belegt mit Widersprüchen – dass wir solidarisch helfen können, mit Hilfen für Geflüchtete, mit Sanktionen – aber wie weitreichen? ... Auch mit Waffen?

Termin: 01.05.2022 | Tag der Arbeit

1. Mai 2022: GeMAInsam Zukunft gestalten

Am Tag der Arbeit geht es im Jahr 2022 wieder "Heraus zum 1. Mai" auf die Straße. Zahlreiche Aktionen und Kundgebungen sind in ganz Deutschland geplant. In diesem Jahr dreht sich alles um das Motto "GeMAInsam Zukunft gestalten".

Termin: 30.03.2022, 18:00 Uhr | Thema Klimaschutz

Po­di­ums­dis­kus­si­on mit Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten aus der Re­gi­on

Am 30. März veranstalten Fridays for Future BS, die AG Nachhaltigkeit im Jugendring BS, der DGB Region SüdOstNiedersachsen und der Regionale Energie- und KlimaschutzAgentur e.V. (reka) um 18:00 Uhr eine Podiumsdiskussion mit Bundestagsabgeordneten aus der Region zum Thema "100 Tage nach Amtsbeginn der neuen Regierung - Wie steht es um den Klimaschutz?"

1. März: Tarifauftakt im Livestream

09.02.2021 | Blockt Euch den Termin im Kalender und sagt Euren Kolleginnen, Kollegen und Freunden Bescheid – am 1. März um 17 Uhr geht die IG Metall bundesweit mit einem großen Livestream zur Tarifbewegung auf Sendung.

Konferenz: "Die (R) Evolution unserer Mobilität - ökologisch, sozial, demokratisch und solidarisch gestalten"

25.02.2020 | Über die Herausforderungen für die Mobilitätsregion SüdOstNiedersachsen haben am Dienstag, 25. Februar 2020, 130 Akteur*innen der IG Metall aus den Betrieben in Braunschweig, Salzgitter, Wolfsburg, Gifhorn, Peine und Wolfenbüttel gemeinsam im Forum AutoVision in Wolfsburg beraten. Zentrale Themen waren die Umstellung der Automobilindustrie auf E-Mobilität und die daraus hervorgehenden gewerkschaftlichen Handlungsperspektiven, um weiterhin zukunftsfähige Arbeitsplätze in unserer Region SüdOstNiedersachsen zu erhalten, die auch zukünftig dem Anspruch nach "Guter Arbeit und Gutem Leben" gerecht werden.

#FairWandel-Demo am 29. Juni in Berlin: JA ZUM ÖKOLOGISCHEN UMBAU – ABER FAIR!

19.06.2019 | Die drei Geschäftsstellen der IG Metall in der Region rufen unter dem Motto „#FairWandel“ zur bundesweiten Demonstration und Kundgebung am 29.06.2019 am Brandenburger Tor in Berlin auf.

Für ein besseres Europa ruft die IG Metall zur EU-Wahl auf

22.05.2019 | Nur mit einer starken EU können wir den Wandel in der Arbeitswelt für die Menschen gestalten. Um den Frieden in Europa zu erhalten und den Wandel in der Arbeitswelt erfolgreich für die Menschen gestalten zu können, rufen die Bevollmächtigten der IG Metall aus Region zur Teilnahme an der Europawahl auf. Die IG Metall Bevollmächtigten aus Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg unterstützen damit den Aufruf des DGB Landesbezirks, den Spitzen der acht DGB-Gewerkschaften und 250 Betriebs- und Personalräten aus Niedersachsen.

Fragen zur Leiharbeit? Ruf an!

11.12.2012 | Verstärkt erreichen uns in letzter Zeit Anfragen zu den Themem Leiharbeit, Vertragsdauer, Abrechnung und ähnliches. Deshalb möchten wir erneut auf die Hotline der IG Metall hinweisen.

Europäischer Gerichtshof entscheidet erneut über VW-Gesetz. Diskussion im Gewerkschaftshaus

02.10.2012 | "Alter Zopf oder europäisches Modell? Die Zukunft des VW-Gesetzes" lautete der Titel der gemeinsamen Veranstaltung der IG Metall in SüdOstNiedersachsen am Dienstagnachmittag im Braunschweiger Gewerkschaftshaus anlässlich des für Anfang 2013 zu erwartenden Richterspruches des Europäischen Gerichtshofes zum VW-Gesetz.

Punkt Null Uhr starteten die ersten Warnstreiks in Niedersachsen

29.04.2012 | 29.04.2012 - Klägliche 3 Prozent für 14 Monate: Das Magerangebot der Arbeitgeber für die Metall- und Eleketroindustrie treibt die Beschäftigten auf die Straße. In mehreren Betrieben in Niedersachsen hat es deshalb direkt nach dem Ende der Friedenspflicht Mitternachtswarnstreiks gegeben, an denen sich insgesamt rund 500 Beschäftigte beteiligten.

Anpacken statt abwarten! Mit "besser-statt-billiger-Strategien" Beschäftigung und gute Arbeit sichern!

21.09.2010 | Der IG Metall Vorstand bringt als betriebspolitische Handlungshilfe die Broschüre "Anpacken statt abwarten! Mit "besser statt billiger-Strategien" Beschäftigung und gute Arbeit sichern" heraus. Darin schildern Kolleginnen und Kollegen viele Praxisbeispiele, die wiederum anderen Betriebsrätinnen und Betriebsräten Mut machen sollen, "besser statt billiger" im Betrieb anzupacken und durchzusetzen.

Am 30.09. in Hannover: Menschenkette für Ausbildung, Studium, Übernahme

16.09.2010 | Am 30. September wird die IG Metall in Hannover mit einer Menschenkette für Ausbildung, Studium und Übernahme von Ausgebildeten in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ein Zeichen setzen.

Betriebsräte aus der Region beraten über Produktionssysteme

01.09.2010 | Rund 30 Betriebsrätinnen und Betriebsräte aus Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg berieten am 26. August im Gewerkschaftshaus Salzgitter über "Innovationsprozesse und die Handhabung von Produktionssystemen als Herausforderung für die betriebliche Interessenvertretung" im Rahmen eines Qualifizierungsworkshops zur innovativen Betriebsratsarbeit.

"Innovationsprozesse und Produktionssysteme als Herausforderung für die betriebliche Interessenvertretung"

23.06.2010 | Das nächste Treffen des Betriebsräte-Netzwerkes findet am 26.8. von 9.00 - 16.30 in Salzgitter statt. Das Thema lautet "Innovationsprozesse und Produktionssysteme als Herausforderung für die betriebliche Interessenvertretung".

Solidaritätserklärung der IG Metall SüdOstNiedersachsen zum Bildungsstreik 2010

07.06.2010 | Die IG Metall in SüdOstNiedersachsen unterstützt den Bildungsstreik 2010 und ruft alle Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierenden dazu auf, sich an den lokalen Aktionen am 9. Juni 2010 sowie an der landesweiten Demonstration in Hannover am 12. Juni 2010 zu beteiligen. Mit einer gemeinsamen Position mischen sich Detlef Kunkel (IG Metall Braunschweig), Wolfgang Räschke (IG Metall Salzgitter-Peine) und Frank Patta (IG Metall Wolfsburg) in die bildungspolitische Diskussion ein.

CO2-neutrale Kohle!?

07.04.2010 | Eine Projektgruppe aus Betriebsräten, IG Metall und Hochschulen versucht sich an der "Mission impossible": Weltweit steigt die Nachfrage nach Energie. Gleichzeitig muss der Ausstoß von Kohlenstoffdioxid massiv verringert werden, um den Klimawandel zu bremsen. "Grüne" Technologie ist daher gefragter denn je. Ein Netzwerk aus Betriebsräten, IG Metall und Hochschulen versucht sich an der Herstellung von CO2-neutraler Kohle.

Solidaritätserklärung zum Bildungsstreik: "Wer am Bildungssystem spart, lastet der Gesellschaft hohe Folgekosten auf"

17.11.2009 | Die IG Metall SüdOstNiedersachsen solidarisiert sich mit dem Bildungsstreik 2009 und unterstützt den Protest gegen die unzumutbare Situation und strukturellen Defizite im Bildungssystem. Bildung ist die Grundlage für Lebensperspektiven, Berufschancen und selbstbestimmte Teilhabe an einer demokratischen Gesellschaft.

Vorlesungsreihe Arbeitswelt im Wandel ab 22.10.

05.10.2009 | Die zukünftige Entwicklung von Arbeit und Beschäftigung in modernen Gesellschaften zählt zu den Kernthemen der Soziologie. Wirtschaft und Arbeit entscheiden über die Wohlstandsentwicklung, prägen (immer noch) die Sozialstruktur der Gesellschaft und sind entscheidend für kulturellen und institutionellen Wandel. In der Vorlesung werden zentrale Dimensionen und aktuelle Prozesse der Veränderung des Verhältnisses von Wirtschaft, Arbeit und Gesellschaft vorgestellt.

"Klimapolitik und Gewerkschaften" am 16.10. in Frankfurt

21.09.2009 | Die Gewerkschaften unterstützen eine Politik, die sich für anspruchsvolle Klimaschutzziele einsetzt. Nur so können wir den Erhalt des natürlichen Gleichgewichts und Wohlstandsgewinne in allen Ländern der Welt miteinander vereinbaren. Voraussetzung ist eine ökologische Modernisierung der industriellen Produktion. Mit Investitionen in kohlenstoffarme Technologien schaffen wir neue Chancen für nachhaltiges Wachstum und neue Arbeitsplätze. Gleichzeitig muss eine ambitionierte Klimapolitik auch die Auswirkungen eines ökologischen Strukturwandels auf die Beschäftigten in den Blick nehmen und sich für qualifizierte Arbeit und gute Arbeitsbedingungen einsetzen.

Workshop: "Durch Innovation aus der Krise"

19.08.2009 | Am 18.08.2009 fand auf Einladung der IG Metall in SüdOstNiedersachsen und Arbeit und Leben der zweite Qualifizierungsworkshop „Betriebsrätinnen und Betriebsräte im betrieblichen Innovationsprozess“ statt. Ziel der Veranstaltung ist es zu ermitteln, wie sich durch betriebliche Innovationen die Betriebe voran bringen und Arbeitsplätze sichern lassen.

Qualifizierungsworkshop "Betriebsrätinnen und Betriebsräte im betrieblichen Innovationsprozess" (II) am 18. August 2009

01.07.2009 | Mit dem Auftakt am 7. Oktober 2008 und dem ersten Qualifizierungsworkshop am 18. Februar 2009 hat die IG Metall in SüdOstNiedersachsen zusammen mit Arbeit und Leben ein regionales Innovationsforum für Betriebsrätinnen und Betriebsräte sowie Vertrauensleute aus der Region ins Leben gerufen.

Solidarität mit den Beschäftigten bei Federal Mogul

12.05.2009 | Wir als IG Metall SüdOstNiedersachsen unterstützen den Streik der Beschäftigten beim Automobilzulieferer Federal Mogul in Wiesbaden. Wir fordern den Erhalt aller Arbeitsplätze bei Federal Mogul durch einen Sozialtarifvertrag.

Vernetzungstagung "Hochschule im Blick" am 15. und 16. Juni

11.05.2009 | In den letzten Jahren rücken Studierende als zukünftige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zunehmend in den Fokus von Gewerkschaften. An vielen Standorten leisten Hochschulinformationsbüros schon seit geraumer Zeit erfolgreiche Arbeit bei der gewerkschaftlichen Ansprache und Betreuung von Studierenden auf dem Campus. Die Angebote reichen dabei von Informationen zu Nebenjobs, Praktika und Berufseinstieg bis hin zu Vorträgen, Seminaren und Betriebsexkursionen.

Arbeitswelt im Wandel: Auswirkungen der Finanzmarktkrise und Lösungsansätze

18.03.2009 | Wie kommt die Praxis in die Wissenschaft bzw. können aktuelles Tagesgeschehen und wissenschaftliche Erkenntnisse miteinander verknüpft werden, um Studierenden die Möglichkeit zu geben, über den Tellerrand zu schauen und so Einblicke in die berufliche Wirklichkeit zu bekommen?

Aktion "Wir bringen Licht ins Dunkel": Lichterkette von Braunschweig zum Schacht KONRAD am 26.02.

25.02.2009 | Die IG Metall Verwaltungsstellen Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg rufen ihre Mitglieder gemeinsam auf, sich an der Lichterkette gegen die Einlagerung und den Umgang mit Atommüll in unserer Region zu beteiligen.

Workshop: "Betriebsrätinnen und Betriebsräte im betrieblichen Innovationsprozess"

18.02.2009 | Wie können Betriebsrätinnen und Betriebsräte mit ihren Erfahrungen sich gegenseitig im Innovationsprozess unterstützen? Unter dieser thematisch leitenden Frage stand der erste Qualifizierungsworkshop, der im Braunschweiger Gewerkschaftshaus stattfand.

Einladung: "Betriebsrätinnen und Betriebsräte im betrieblichen Innovationsprozess"

11.12.2008 | Der erste Qualifizierungsworkshop zum Thema Betriebsrätinnen und Betriebsräte im betrieblichen Innovationsprozess wird am Mittwoch, den 18. Februar im Braunschweiger Gewerkschaftshaus stattfinden.

Innovationsforum am 7. Oktober: "Betriebsräte im betrieblichen Innovationsprozess"

10.10.2008 | Wie stellen sich "Innovationen" im betrieblichen Alltag dar? Was bedeuten diese für die Situation der Beschäftigten? Wie können Interessenvertreter Innovationen beeinflussen und befördern? Diesen Fragen ging die TeilnehmerInnen und ReferentInnen des Innovationsforums der IG Metall SüdOstNiedersachsen nach.

Die Region muss Handlungsfähigkeit anhand konkreter Fragen unter Beweis stellen - ARUG muss erhalten bleiben!

08.10.2008 | Die IG Metall SüdOstNiedersachsen tritt für eine dauerhafte, institutionelle Förderung der Braunschweiger Arbeitsstelle gegen Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG) ein und kündigt hierzu Gespräche mit den Oberbürgermeistern von Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg an.

Innovationsforum am 7. Oktober 2008 in Wolfenbüttel: Start des "Qualifizierungsprojektes Innovation"

26.09.2008 | Das Innovationsforum ist die Auftaktveranstaltung zum Start des „Qualifizierungsprojektes Innovation“ für die betriebliche Interessensvertretung.

„Regionaler Aufbruch muss für die Menschen in der Region spürbar werden“. IG Metall begrüßt IHK-Gutachten als Grundlage für einen regionalen Dialog

25.09.2008 | "Wer in der Region für stärkere Zusammenarbeit eintritt, hat die IG Metall auf seiner Seite", hebt die IG Metall in SüdOstNiedersachsen in einer Erklärung der Bevollmächtigten der IG Metall Braunschweig (Detlef Kunkel), Salzgitter-Peine (Wolfgang Räschke) und Wolfsburg (Frank Patta) anlässlich der Veröffentlichung der IHK-Studie zur Großregion hervor. Die IG Metall in SüdOstNiedersachsen spricht für rund 130.000 Mitglieder.

VW-Übernahme durch Porsche: Standorte und Arbeitsplätze sichern, Mitbestimmung erhalten, VW-Gesetz novellieren, kein Verkauf der Landesanteile!

05.03.2008 | Die Übernahme der Anteilsmehrheit an Volkswagen durch Porsche darf nicht zum Abbau der Schutzmechanismen für die bei Volkswagen Beschäftigten führen. Die Mitbestimmungskultur von Volkswagen muss erhalten bleiben. Insbesondere der Konflikt um die Mitbestimmungsvereinbarung macht deutlich, wie wichtig das VW-Gesetz ist.

IG Metall für soziale Gerechtigkeit und sozialen Zusammenhalt / Solidarität mit den Beschäftigten von Nokia Bochum

24.01.2008 | Anlässlich der gemeinsamen Sitzung der IG Metall-Ortsvorstände aus Braunschweig, Peine, Salzgitter und Wolfsburg am 18.01.2008 legt die IG Metall ihre Positionen zur Landtagswahl fest. Die Metallerinnen und Metaller fordern von der künftigen Landesregierung eine Politik ein, die alle Menschen am Aufschwung beteiligt und die die Schere zwischen Arm und Reich schließt und nicht noch weiter öffnet. Aus aktuellem Anlass erklären die anwesenden Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter ihre Solidarität mit den Nokia-Beschäftigten in Bochum.

Solidarität mit den Beschäftigten von Nokia Bochum

23.01.2008 | Die IG Metall hat eine Aktionsplattform zur Unterstützung der von Massenentlassungen betrohten Kolleginnen und Kollegen von Nokia Bochum eingerichtet unter: www.igmetall-nokia.de.

5 vor 12: Kein Atommüll in Schacht Konrad!

05.10.2007 | IG Metall in SüdOstNiedersachsen ruft zur Protestaktion am 13.10.2007 auf

"Arbeitswelt im Wandel" - Gewerkschaftliche Expertinnen und Experten berichteten an der Hochschule

18.07.2007 | Im Sommersemester 2007 gab es an der TU Braunschweig ein ganz spezielles Lehrangebot: Top-Referentinnen und Referenten aus Gewerkschaften und Arbeitswelt brachten ihr Praxiswissen und Ihre Erfahrung den Studierenden nahe. "Mich hat das große Interesse der Studierenden an den Praxisthemen sehr gefreut", betont Detlef Kunkel...

EcoDesign: Intelligente Lösungen für komplexe Probleme

28.06.2007 | Wie kann man kann man ökologische und ökonomische Anforderungen gleichermaßen erfüllen? Gleichzeitig dürfen Kundenwünsche und bestimmte gesetzliche Mindeststandards (z.B. zur Sicherheit) auf keinen Fall übergangen werden. Mit diesen Fragen müssen sich Unternehmen bei der Produktentwicklung auseinandersetzen ? und unter chronischem Zeitmangel Lösungswege finden.

"Ecodesign - Konstruktionstechnik für die Zukunft"

25.06.2007 | Kurzseminar mit Betriebsbesichtigung am 26.06.2007 in Salzgitter im Rahmen der Veranstaltungsreihe "betriebliche Innovationen in der Region Braunschweig".