Alle Meldungen und Termine

Termin: 13.10.2022, 14:48 Uhr

Übergriffe und Gewalt gegenüber Beschäftigten in Dienstleistungsberufen

Besonders Menschen in Dienstleistungsberufen erfahren bei der Arbeit immer häufiger Gewalt und werden Opfer von Übergriffen und Aggressionen. Dieses Problem wird durch die Kampagne „Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch!“ des DGB deutlich gemacht.

Termin: 10.10.2022, 18:00 Uhr | Abendveranstaltung zum 147. Geburtstag

Gedenkveranstaltung "Minna Fasshauer"

Anlässlich des 147. Geburtstages von Minna Faßhauer laden zur Abendveranstaltung am 10. Oktober 2022, um 18:00 Uhr ins Gewerkschaftshaus, Wilhelmstraße 5, Braunschweig ein.

Termin: 22.09.2022, 15:00 - 17:00 Uhr | am 22. September

Einladung: "Fachdialog zur Transformation"

Das Ziel des Projektes ist die Nutzbarmachung regionaler wissenschaftlicher Einrichtungen für die Transformationsqualifikation der Beschäftigten der Mobilitätsbranche.

Die Waffen müssen endlich schweigen

Gedenkveranstaltungen zum Antikriegstag in Salzgitter und Wolfenbüttel

22.08.2022 | Für die Gewerkschaften ist der Antikriegstag 2022 ein besonderer Tag der Mahnung und des Erinnerns. Das Ende des Zweiten Weltkriegs und die Befreiung Europas und der Welt vom Faschismus jähren sich zum 77. Mal. Mit dem verbrecherischen Überfall der russischen Armee auf die Ukraine ist der Krieg zurück in Europa. Im Nahen und Mittleren Osten, in Afrika und anderswo wüten weiterhin, teilweise seit Jahrzehnten, Kriege und Bürgerkriege.

Termin: 04.07.2022, 16:30 Uhr | Montag ab 16:30

89 Jahre Riesebergmorde – DGB und Stadt Braunschweig gedenken der Opfer

Am 4. Juli 1933 wurden in Rieseberg neun Gewerkschafter und ein Student von den Nationalsozialisten ermordet. Aus diesem Anlass gedenken der Deutsche Gewerkschaftsbund Region SüdOstNiedersachsen gemeinsam mit der Stadt Braunschweig der Opfer.

kostenlose Tickets für die Hannover Messe 2022

IG Metall lädt ihre Mitglieder zur Messe ein

05.05.2022 | Vom 30. Mai bis 2. Juni 2022 findet die Hannover Messe statt – in diesem Jahr wieder in Präsenz. IG Metall-Mitglieder laden wir mit kostenlosen E-Tickets zum Messebesuch ein.

Termin: 16.04.2022, 13:00 Uhr | DGB-Friedenskundgebung Braunschweig 2022

Den Krieg in der Ukraine beenden – Jetzt!

Der DGB-Stadtverband Braunschweig ruft zur Friedenskundgebung „Den Krieg in der Ukraine beenden – Jetzt!“ am Samstag, den 16. April, 13:00 Uhr auf dem Platz der Deutschen Einheit auf.

Unsere Region erhält eine Millionen-Förderung

17.02.2022 | Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz fördert den Aufbau eines „Transformationsnetzwerks“ in unserer Region mit 7,6 Millionen Euro. Das teilten die „Allianz für die Region“, die IG Metall und das Ministerium auf einer Pressekonferenz mit.

"Digitale Zugangsrechte für Betriebsräte und Gewerkschaften" - Vortrag von Wolfgang Däubler am 16.2.

31.01.2022 | Im Rahmen des Bezirklichen Angestelltenausschusses hält Prof. Dr. Wolfgang Däubler (Universität Bremen) einen Vortrag zum Thema „Digitale Zugangsrechte für Betriebsräte und Gewerkschaften“. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Freistellungsmöglichkeiten bestehen nicht.

Bundesweite Unterschriftenkampagne fordert Aus für Schacht Konrad als Atommülllager

17.06.2021 | Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir bitten Euch, uns in unseren Kampf für die Aufgabe des Schacht Konrads in Salzgitter als Atommülllager zu unterstützen. Schacht Konrad ist alt, marode und ungeeignet!

Proteste gegen den AfD-Landesparteitag

03.05.2021 | Zum dritten Mal in Folge will die AfD ihren Landesparteitag in Braunschweig abhalten. Zum dritten Mal werden wir ihnen zeigen, dass sie hier nicht erwünscht sind – und das so laut, dass alle es verstehen!

Tag der Arbeit am 1. Mai

26.04.2021 | Unter dem Motto "Solidarität ist Zukunft" finden in diesem Jahr die Feierlichkeiten zum Tag der Arbeit am ersten Mai digital und stellenweise auch dezentral vor Ort statt.

Tarifergebnisse für die Metall- und Elektroindustrie sowie Volkswagen und Töchter erzielt!

26.04.2021 | Nachdem es bereits vergangene Woche zum Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen gekommen ist, kann nun auch ein positives Ergebnis bei Volkswagen verzeichnet werden.

Neustart mit Corona – wirtschaftlicher Totalschaden oder geht’s voran?

13.07.2020 | Mit dieser Frage beschäftigten sich ca. 80 Teilnehmer*innen einer abendlichen Videokonferenz der IG Metall Geschäftsstellen in SüdOstNiedersachsen (Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg) am 08.07.2020.

Eingeschränkte Erreichbarkeit der IG Metall-Geschäftsstellen

03.04.2020 | Um die Infektionsschutzempfehlungen der Gesundheitsbehörden zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu befolgen, sind die Geschäftsstellen bis auf Weiteres nur noch eingeschränkt erreichbar.

Corona - Wir sind solidarisch!

03.04.2020 | Die Corona-Krise hat die Betriebe erfasst. Die IG Metall ist an Eurer Seite. Betriebsräte arbeiten an Lösungen für die Beschäftigten, um Arbeitsplätze und Einkommen zu sichern. Jetzt ist es wichtig, dass alle Verantwortung übernehmen.

Der Internationale Frauentag in der Region SüdOstNiedersachsen

11.03.2020 | In allen IG Metall Geschäftsstellen der Region gab es um den 8. März Aktion in Betrieben und darüber hinaus.

#FairWandel: Auf nach Berlin!

08.05.2019 | Am 29. Juni fahren wir zur Großdemonstration nach Berlin. Unser Ziel: Regierung und Unternehmen endlich zum Handeln bewegen. Damit der anstehende Umbau der Industrie gelingt - sozial, ökologisch und demokratisch.

Fotos vom 1. Mai in unserer Region

06.05.2019 | Die größten Kundgebungen zum Tag der Arbeit fanden in Wolfsburg, Salzgitter und Braunschweig statt.

Der 1. Mai in unserer Region

11.04.2019 | Bundesweit rufen die Gewerkschaften zu Kundgebungen am Tag der Arbeit auf. Auch in unserer Region gibt es zahlreiche Veranstaltungen. Die größten Kundgebungen finden in Wolfsburg, Salzgitter und Braunschweig statt.

Internationaler Tag gegen Rassismus: Aktionen in der ganzen Region

25.03.2019 | Viele tausend Beschäftigte haben sich in den letzten beiden Tagen an den unterschiedlichsten Aktionen zum Internationalen Tag gegen Rassismus am 21.3.2019 beteiligt.

24-Stunden-Streiks bei Zollern BHW, Meyer und MAN

02.02.2018 | Um den Druck auf die Arbeitgeber zu erhöhen, ist die IG Metall Ende Januar zu ganztägigen Warnstreiks übergegangen. Bei Zollern, Meyer und MAN wurde die Produktion für 24-Stunden lahm gelegt.

Warnstreiks an den VW-Standorten Wolfsburg, Salzgitter und Braunschweig

02.02.2018 | Nachdem die dritte Verhandlungsrunde am 30. Januar kein überzeugendes Angebot der Arbeitgeber gebracht hatte, wurden nun an allen VW-Standorten nach Ablauf der Friedenspflicht Warnstreikaktionen durchgeführt.

Die Warnstreikwelle rollt weiter

25.01.2018 | Auch in den vergangenen Tagen traten an verschiedenen Standorten der Region Beschäftigten in den Ausstand.

Warnstreiks in der gesamten Region

16.01.2018 | Im Bereich aller drei Geschäftsstellen gab es - wie auch niedersachsen- und bundesweit - in den letzten zwei Wochen Warnstreiks, an denen sich insgesamt viele Tausende Beschäftigte beteiligten.

Mobivideo Antirasistische Demo am 26.09 in Braunschweig

21.09.2015 | Die IG Metall ruft alle Kolleginnen und Kollegen dazu auf, sich an dieser wichtigen Demonstration und Kundgebung zu beteiligen.

Heraus zum 1. Mai! Für eine solidarische Gesellschaft!

16.04.2015 | Das Jugendbündnis zum 1. Mai 2015 ruft alle SchülerInnen, Studierenden, Auszubildenden, junge ArbeiterInnen und Erwerbslose dazu auf, sich am Jugendblock zu beteiligen.

Bilder vom ersten Mai in der Region

05.05.2014 | Viele Tausend Menschen haben die Maikundgebungen besucht, die überall in der Region veranstaltet wurden.

CeBit und Hannover Messe: Die IG Metall lädt ein!

13.01.2014 | Auch 2014 können IG Metall-Mitglieder wieder kostenlos die CeBIT und die Hannover Messe besuchen. Die Karten kosten normalerweise 60 und 35 Euro. Auf den Messen ist die IG Metall mit Ständen präsent - mit attraktiven Angeboten, nicht zuletzt für Berufseinsteiger und Studenten.

Internationales Filmfest Braunschweig vom 6.-11. November

18.10.2012 | IG Metall-Mitglieder erhalten beim Filmfest gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises eine Ermäßigung von 1 Euro auf reguläre Filmvorstellungen, ausgenommen sind Sonderveranstaltungen.

Gemeinsamer Aufruf der BDA und des DGB zum Gedenken an die Opfer rechtsextremistischer Gewalt

15.02.2012 | SCHWEIGEMINUTE: DONNERSTAG, 23.2.2012, 12:00 UHR! Im November vergangenen Jahres wurde die Mordserie einer Neonazibande aufgedeckt. Viele Menschen waren entsetzt und empört. Auch die IG Metall hat sich mit den Opfern der Gewalt und ihren Angehörigen uneingeschränkt solidarisch erklärt.

25. Internationales Filmfest Braunschweig

24.10.2011 | 170 Filme, kurze, lange, Spiel- und Dokumentarfilme, Dramen, Komödien, Thriller erwarten die Zuschauer des 25. Internationalen Filmfest Braunschweig vom 8.-13. November. Mitglieder der IG Metall erhalten wieder Ermäßigungen auf den Eintrittspreis.

KINOTIPP: "Der große Crash - Margin Call"

05.10.2011 | Der Thriller schildert den Ausgangspunkt der weltweiten Finanzkrise von 2008. Es gibt noch Karten!

Gerecht. Nachhaltig. Sozial: Kommunalwahlen am 11. September

27.07.2011 | Nur wer wählt kann mitbestimmen, wie Politik vor Ort gestaltet wird. Deshalb ruft der DGB alle Wahlberechtigten auf, Ihr Wahlrecht zu nutzen und wählen zu gehen.

Der 1. Mai 2011 in der Region

27.04.2011 | Unter dem Motto "Das ist das Mindeste! Faire Löhne - gute Arbeit - soziale Sicherheit" finden in diesem Jahr die Mai-Kundgebungen der Region statt.

Zu wenige Ausbildungsplätze: 1.455 unversorgte Bewerberinnen und Bewerber

26.10.2010 | Die Bilanz der heute (26.10.2010) veröffentlichten Zahlen zum Ausbildungsmarkt in der Region SüdOstNiedersachsen (Arbeitsagenturen Helmstedt und Braunschweig) ist aus Sicht der DGB-Jugend Besorgnis erregend.

Ressourcen-Tagung an der Ostfalia: effizient durch die und aus der Krise!

10.06.2010 | "Wie lassen sich Produkte und Prozesse ressourceneffizient gestalten?" fragten die Veranstalter der Tagung. Das IG Metall Kooperationsbüro, der IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und das DGB-Bildungswerk hatten Betriebsrätinnen und Betriebsräte an das Institut für Produktionstechnik an der Ostfalia eingeladen, um gemeinsam auszuloten, wie durch höhere Ressourceneffizienz Kosten in Unternehmen eingespart werden können.

Gewerkschaftsjugend mobilisiert zum Bildungsstreik

15.06.2009 | Zu große Klassen und zu wenig Lehrkräfte an Schulen, zum Teil mies umgesetzte Bachelor- und Masterstudiengänge und Studiengebühren an den Hochschulen und obendrein fehlende Ausbildungsplätze, Übergangssysteme und als Perspektiven Befristung, Leiharbeit und Jugendarbeitslosigkeit! Ein gerechtes und offenes Bildungssystem, dass jedem Entfaltungsmöglichkeiten bietet, sieht anders aus.

Die Krise bekämpfen. Sozialpakt für Europa! Die Verursacher müssen zahlen!

13.05.2009 | DGB-Demo zu den EGB-Aktionstagen für ein soziales Europa am 16.05.2009 in Berlin: Die Finanz und Wirtschaftskrise hat inzwischen die ganze Welt erfasst und bedroht unsere Wirtschafts- und Sozialsysteme. Die Politik muss endlich dafür sorgen, dass die Menschen wieder im Mittelpunkt stehen. Deshalb fordern die Gewerkschaften, die Krise nachhaltig zu bekämpfen.

Bildungstagung 2009 - Qualifizierte Region am 3. Juni in Salzgitter

11.05.2009 | Qualifikation und Innovation sind untrennbar miteinander verbunden. Innovationen führen zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen. Diese sind Kernbestandteile einer entwickelten Region. In einer Region, die innovativ sein, die sich weiterentwickeln will, muss demzufolge auch die Qualifizierung, die Bildung und Weiterbildung der Bürgerinnen und Bürger auf der Tagesordnung stehen. Bildung im weitesten Sinne nimmt eine Schlüsselposition ein.

Workshop an der FH BS/WF zur Ressourceneffizienz in Unternehmen

30.04.2009 | Die Steigerung der Ressourceneffizienz ist eines der zukünftig wichtigsten Handlungsfelder zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen.

"Tag der Arbeit" - Kundgebungen an elf Orten in der Region

22.04.2009 | Der DGB veranstaltet in der Region zum 1. Mai Kundgebungen in Wolfsburg, Salzgitter, Braunschweig und vielen weiteren Orten unter dem Motto "Arbeit für alle bei fairem Lohn!".

Niedersächische Bildungspolitik – zurück in die fünfziger Jahre!

24.03.2009 | Der DGB fordert die niedersächsische Landesregierung auf, endlich Chancengleichheit durch Bildung in den Focus zu nehmen und Abschied zu nehmen vom dreigliedrigen Schul-system.

Diskussion am 11.03.2009: Geld aus dem Konjunkturpaket sofort einsetzen! Aber wie?

04.03.2009 | Innerhalb von 2-3 Jahren sollen die Hilfen aus dem Konjunkturpaket eingesetzt werden. Eine langwierige europäische Ausschreibung und zusätzliche Suche nach privaten Partnern ist schlicht unmöglich, aber auch nicht zwingend notwendig.

"Lerntechniken und –strategien" Vortrag an der FH Salzgitter vom 24.09.2008

01.10.2008 | Auch Lernen kann Spaß machen. Mehr als 30 Teilnehmer besuchten den Vortrag "Lerntechniken und -strategien" von Evelyn Krauß in der FH Salzgitter. Veranstalter waren die IG Metall, das Hochschulinformationsbüro und die Kooperationsstelle SüdOstNiedersachsen.

Heute das Studium und Morgen?

26.06.2008 | Das hib und die Hochschulgruppe der Gewerkschaften veranstalten am Dienstag, 8. Juli 2008 von 19.00 (s.t.) - 20.00 Uhr (s.t.) im Hörsaal PK 4.4 (Pockelsstr.) eine Informationsveranstaltung für Absolventen und Studierende. Johannes Katzan und Holger Neumann von der IG Metall werden aktuelle Gehaltsanalysen vorstellen und Hintergrundinformationen zum Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht geben. Andrea Motzko von Siemens I MO (Braunschweig) stellt Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Studierende bei Siemens vor.

"Heute das Studium und Morgen?"

28.05.2008 | Veranstaltung an der FH Wolfenbüttel am 03.06.2008. Themen: Wonach bestimmen sich Gehälter? Gibt es einen Fachkräftemangel?“ Es werden aktuelle Gehaltsanlysen vorgestellt und Hintergrundinformationen zu Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht geboten.

"Nichts und Niemand ist vergessen!"

08.11.2007 | Gedenkdemonstration am 9. November in Braunschweig. Ein breites Bündnis (u.a. AStA der TU und DGB) setzt Zeichen gegen Antisemitimus und Geschichtsrevisionismus.

filmfest Braunschweig verzeichnet neuen Rekord bei Filmeinreichungen

20.08.2007 | Über 1600 Kurz- und Langfilme sandten Filmemacher aus aller Welt zum Braunschweiger Filmfest ? so viele wie nie zuvor. Einreichdatum für das 21. Internationale filmfest Braunschweig, das vom 6. bis 11. November stattfindet, war der 1. August. ?Die meisten Filmemacher senden ihre Einreichungen erst kurz vor Ablauf der Frist ein. Daher wurden wir in den letzten Juli-Tagen regelrecht überschwemmt?, erklärt Volker Kufahl, künstlerischer Leiter des filmfests. Nun sind alle Filme registriert und den Mitgliedern des filmfest-Vereins stehen harte Sichtungswochen bevor.