Konferenz: "Die (R) Evolution unserer Mobilität - ökologisch, sozial, demokratisch und solidarisch gestalten"

Über die Herausforderungen für die Mobilitätsregion SüdOstNiedersachsen haben am Dienstag, 25. Februar 2020, 130 Akteur*innen der IG Metall aus den Betrieben in Braunschweig, Salzgitter, Wolfsburg, Gifhorn, Peine und Wolfenbüttel gemeinsam im Forum AutoVision in Wolfsburg beraten. Zentrale Themen waren die Umstellung der Automobilindustrie auf E-Mobilität und die daraus hervorgehenden gewerkschaftlichen Handlungsperspektiven, um weiterhin zukunftsfähige Arbeitsplätze in unserer Region SüdOstNiedersachsen zu erhalten, die auch zukünftig dem Anspruch nach "Guter Arbeit und Gutem Leben" gerecht werden.

ORGANISATIONSWAHLEN 2020: IG Metall-Mitglieder wählen ihre Delegierten vor Ort

Jetzt heißt es „Mitreden. Mitentscheiden. Mitgestalten“, denn die Organisationswahlen starten. Alle vier Jahre wählen die Mitglieder ihre Delegiertenversammlung, die alle Entscheidungen ihrer IG Metall vor Ort trifft und alle örtlichen Vertreter wählt. Kandidieren kann, wer mindestens zwölf Monate Mitglied ist.

Aktionstag in Braunschweig: 20.000 demonstrierten gegen Rechts

Am Samstag sind mehr als 20.000 Menschen in Braunschweig für eine offene, tolerante, vielfältige, demokratische und bunte Gesellschaft auf die Straße gegangen. Sie haben mit kreativen Aktionen und Bildern ein deutliches Signal an die AfD und andere Rechtspopulisten und Faschisten in diesem Land gesandt.

04.12.2019

IG Metall Wolfsburg kritisiert parteipolitischen Missbrauch einer geplanten Gedenkveranstaltung im Gifhorner Mühlenmuseum

Die IG Metall Wolfsburg kritisiert den parteipolitischen Missbrauch einer geplanten Gedenkveranstaltung anlässlich des 30. Jahrestags des Mauerfalls im Gifhorner Mühlenmuseum. Der Veranstalter hatte zum traditionellen Läuten der Freiheitsglocke am 9. November zahlreiche Vertreter der Stadt Gifhorn sowie aus dem Stadtrat und Kreistag eingeladen und parallel eine Festveranstaltung des AfD-Kreisverbandes rund um die Gedenkstunde angesetzt.

09.11.2019

IG Metall SüdOstNiedersachsen ruft zur Demonstration gegen den AfD-Bundesparteitag in Braunschweig auf

Nach dem rechtsextremen Terroranschlag in Halle bezieht die IG Metall in Süd-Ost-Niedersachsen erneut klar Stellung gegen jede Form von völkisch-nationalistischer und rassistischer Hetze. Die drei Geschäftsstellen der IG Metall in der Region - Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg - rufen anlässlich des bevorstehenden Bundesparteitags der AfD in der Volkswagenhalle in Braunschweig am Samstag, 30. November 2019, zur Demonstration auf.

17.10.2019

Treffer 1 bis 5 von 19
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-19 Nächste > Letzte >>

 
IGM Wolfsburg IGM Salzgitter-Peine IGM Salzgitter-Peine IGM Braunschweig