Die IG Metall in SüdOstNiedersachsen

eine Region - eine Verantwortung

Wolfsburger OB-Kandidaten lieferten sich Fünfkampf

Am 12. September wählen die Bürgerinnen und Bürger, wer ins Wolfsburger Rathaus einzieht. Aus diesem Grund hat die IG Metall gestern zu einer Talkrunde mit den Oberbürgermeisterkandidaten von SPD, CDU, PUG, Grünen und Linken vor das Rathaus eingeladen, um sich selbst und die eigenen Ideen einem größeren Publikum vorzustellen.

21.07.2021

MAN: Mahnwache der Jugendlichen an allen Standorten gegen die Reduzierung von Ausbildungsplatzzahlen!

2020 hat der Vorstand der MAN Truck & Bus angekündigt 9.500 Beschäftigte abbauen zu wollen. Daraus wurde am Ende ein Abbau von 3.500 Arbeitsplätzen, was derzeit - durch einen vereinbarten Unternehmenssozialplan gesteuert - an den Standorten umgesetzt wird. Aktuell bedeutet das für Salzgitter einen weiteren Abbau von etwas mehr als 100 Arbeitsplätzen, um die festgeschriebene Beschäftigtenzahl von 1.900 Stammmitarbeitern bis Ende 2022 zu erreichen.

BHW: Interessenausgleich und Sozialplan abgeschlossen

Nach zähen und langwierigen Verhandlungen wurde bei BHW ein Interessenausgleich und Sozialplan abgeschlossen. Die Verhandlungen mit Vertretern des Gesellschafters MIBA und der Geschäftsführung in Braunschweig liefen seit Anfang März 2021.

09.07.2021

Bundesweite Unterschriftenkampagne fordert Aus für Schacht Konrad als Atommülllager

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir bitten Euch, uns in unseren Kampf für die Aufgabe des Schacht Konrads in Salzgitter als Atommülllager zu unterstützen. Schacht Konrad ist alt, marode und ungeeignet!

IG Metall fordert »Mehr Schotter für Schrotter« für die Beschäftigten der DEUMU

Die Tarifrunde der Schrott- und Recyclingindustrie hat begonnen. Der Tarifvertrag für Lohn, Gehalt und Ausbildungsvergütung ist zum 30. Juni 2021 gekündigt worden.

Treffer 1 bis 5 von 18
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-18 Nächste > Letzte >>


 
IGM Wolfsburg IGM Braunschweig IGM Salzgitter-Peine