Alle Meldungen und Termine

Verpasste Chance: Volkswagen legt kein Angebot vor – Meine und Osterloh verärgert

06.05.2013 | Hannover – In der ersten Tarifverhandlung für die rund 97.000 Volkswagen-Beschäftigten und rund 5.000 Beschäftigten der Financial Services hat die IG Metall ihre Forderung nach 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate gegenüber dem Management von Volkswagen begründet.

Tarifrunde Metall- und Elektro: "Arbeitgeber blockieren, jetzt verhandeln wir mit Volkswagen"

22.04.2013 | Hannover - Rund 300 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen bekräftigten vor der zweiten Tarifverhandlung ihre Forderung nach 5,5 Prozent für 12 Monate. Dennoch legten die Arbeitgeber in Niedersachsen das gleiche Angebot wie in Bayern und Baden-Württemberg vor. Sie sind nicht bereit, während der Friedenspflicht weiter zu verhandeln, daher gibt es ab 2. Mai in Niedersachsen Warnstreiks.

UmFAIRteilen: Bundesweiter Aktionstag am 13. April

17.04.2013 | "Eher wird ein Wolf Vegetarier als dass die Superreichen freiwillig etwas abgeben!" spitzte es Wolfgang Räschke in seiner Eröffnungsrede zum Aktionstag UmFAIRteilen zu. Im Armuts- und Reichtumsbericht wird aber auf die Freiwilligkeit gesetzt, nicht auf konkrete Maßnahmen.

Metall-Tarifrunde: Mehr Einkommen = mehr Konsum = gut für Konjunktur

15.03.2013 | Frankfurt/Main - 5,5 Prozent mehr Geld für eine Laufzeit von zwölf Monaten. Das hat heute der IG Metall-Vorstand beschlossen und folgte damit dem einheitlichen Votum der regionalen Tarifkommissionen. Mit dieser Forderung geht die IG Metall in die Metall-Tarifrunde. Davon betroffen sind 3,7 Millionen Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie.

VW-Tarifkommission beschließt Forderung: 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate

14.03.2013 | Wolfsburg – Die Tarifkommission für die Beschäftigten von Volkswagen hat die Forderung für die anstehende Tarifrunde beschlossen: 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate fordert die IG Metall für die rund 102.000 Volkswagen-Beschäftigten und rund 9.000 Beschäftigten der Volkswagen-Töchter.

Tarifkommissionen beschließen Forderung: 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate

13.03.2013 | Hannover/Magdeburg – 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate fordert die IG Metall in der Tarifrunde für die rund 110.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Das haben die Tarifkommissionen am heutigen Mittwochvormittag beschlossen. Am 15. März wird der IG Metall-Vorstand über die Forderung abschließend entscheiden.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2013: IG Metall-Vorstand empfiehlt bis zu 5,5 Prozent

04.03.2013 | 04.03.2013 | Frankfurt/Main - Der Vorstand der IG Metall hat den regionalen Tarifkommissionen für die Tarifrunde 2013 in der Metall- und Elektroindustrie eine Forderung nach Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen von bis zu 5,5 Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten empfohlen.

Ohne Menschen keine Marge - Zukunft nur mit uns!

21.02.2013 | Weit mehr als 1000 Beschäftigte nahmen in Braunschweig an der Betriebsversammlung unter freiem Himmel teil, in der der Betriebsrat über die Auswirkungen der Sparpläne des Unternehmens informierte.

CeBit und Hannover Messe: Die IG Metall lädt ein!

28.01.2013 | IG Metall-Mitglieder können auch dieses Jahr wieder kostenlos die internationale Computermesse CeBIT und die Hannover Messe besuchen. Für sie hat die IG Metall Freikarten organisiert. Die Eintrittskarten kosten normalerweise für die CeBIT 35 Euro und für die Hannover Messe 28 Euro.

Kein Platz für Nazis: Demonstration für ein "buntes Peine"

22.01.2013 | Bei eisigen Temperaturen waren am Freitag, 18. Januar 2013, rund 500 Menschen einem Aufruf der Gewerkschaften zur Demonstration für ein "buntes Peine" gefolgt.

Protest gegen geplante NPD-Veranstaltung in Wolfsburg

17.01.2013 | - NPD voraussichtlich heute zwischen 15 und 18 Uhr auf dem Hollerplatz. - Wir treffen uns vor dem Aalto-Kulturhaus

Über 15.000 Menschen sprechen sich für die Abschaffung der Studiengebühren aus

14.01.2013 | Der von der IG Metall initiierte Aufruf gegen die Studiengebühren in Niedersachsen hat seit Mitte November 2012 breite Unterstützung erhalten: Über 15.000 Studierende, durch Studiengebühren finanziell belastete Eltern sowie Betriebsräte niedersächsischer Unternehmen fordern die Abschaffung der unsozialen Studiengebühren.

Salzgitter: Nazis raus aus unserer Stadt!

09.01.2013 | Zwischen 500 und 600 Gegendemonstranten folgten heute dem Aufruf des Bündnisses gegen Rechts und kamen auf den Rathausvorplatz Salzgitter-Lebenstedt. Anlass war eine von der NPD angekündigte "Wahlkampfveranstaltung". Die NPD kam mit französischem LKW, japanischer Beschallungsanlage, machte laute Musik und erreichte damit seine 3 (zwischenzeitlich auch mal 5) Zuhörer.

22. Januar: 15. AngestelltenForum in Wolfsburg - Rückblicke, Einblicke, Ausblicke

19.12.2012 | Gute fünf Jahre ist es her, dass Vertrauensleute und Betriebsräte von Volkswagen das AngestelltenForum ins Leben gerufen haben.

TVS-Beschäftigte bekommen erstmals einen Tarifvertrag

13.12.2012 | Nach 13 Monaten Verhandlung und zahlreichen Gesprächen gibt es nun ein Ergebnis bei den Tarifverhandlungen zwischen der Tarifkommission der IG Metall Wolfsburg und der Geschäftsführung der Technischen Versuchs- und Service GmbH.

Fragen zur Leiharbeit? Ruf an!

11.12.2012 | Verstärkt erreichen uns in letzter Zeit Anfragen zu den Themem Leiharbeit, Vertragsdauer, Abrechnung und ähnliches. Deshalb möchten wir erneut auf die Hotline der IG Metall hinweisen.

Hartwig Erb begrüßt einstimmiges Ländervotum zum NPD-Verbot!

11.12.2012 | Die gemeinsame Haltung aller Länder zu einem erneuten NPD-Verbotsverfahren wurde vom Wolfsburger 1. Bevollmächtigten der IG Metall, Hartwig Erb, als wichtiges Zeichen im Kampf gegen rechtes Gedankengut, Ausländerfeindlichkeit und für ein soziales und weltoffenes Land bezeichnet. „Die NPD ist eine verfassungswidrige Partei und die Finanzierung von Ausländerhetze aus Mitteln der Parteienfinanzierung muss endlich ein Ende haben“, erklärte Erb.

Delegiertenversammlung der IG Metall Braunschweig

29.11.2012 | Der Gastreferent, Diplom-Psychologe Christoph Klug aus Recklinghausen, stellte in seinem Vortrag die Frage: "Wie lange kann man das durchhalten?" Sein Vortrag bei der Delegiertenversammlung der IG Metall Braunschweig der sich mit den gesundheitlichen Folgen von Stress und belastenden Arbeitssituationen befasste, war Teil einer Veranstaltungsreihe der Gewerkschaft zum Thema "Gute Arbeit", die verschiedene Aspekte von Gesundheit im Arbeitsleben in den Fokus nimmt.

Kunkel: "Wir verteidigen die sozialen und tarifpolitischen Errungenschaften"

24.11.2012 | Detlef Kunkel, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Braunschweig, bedankte sich bei den insgesamt 693 Jubilaren, die in diesem Jahr für ihr anhaltendes Engagement in der IG Metall geehrt werden. "Ohne euch wären unsere gewerkschaftlichen und tarifpolitischen Erfolge nicht möglich gewesen. Einige von euch haben als ehrenamtliche Funktionäre in der IG Metall und im Betrieb mitgewirkt an der Weiterentwicklung ihrer Gewerkschaft. Dafür danke ich euch, auch im Namen des Vorstands der IG Metall, herzlich."

Solidarität mit Protestierenden in Europa: "Wir stehen an Eurer Seite"

15.11.2012 | Bernd Osterloh und Frank Patta bekunden den Kolleginnen und Kollegen, die in Europa gegen ungerechte Sparpolitik und Angriffe auf Arbeitnehmerrechte protestieren, die Solidarität der Volkswagen-Belegschaften.

Wolfsburger Oberbürgermeister und Landrat von Helmstedt diskutierten mit Wohnbezirksleitern der IG Metall Wolfsburg

14.11.2012 | Die geplante Fusion der Stadt Wolfsburg mit dem Landkreis Helmstedt ist in aller Munde. Was genau würde ein Zusammenschluss der beiden Nachbarn bedeuten?

Aktion an der TU BS: Studierbarkeit verbessern

08.11.2012 | Mit einer gemeinsamen Aktion an der TU Braunschweig haben IG Metall und ver.di zusammen mit dem AStA am Mittwoch Verbesserungen in der Organisation der Hochschulen eingefordert.

Betriebsrätepreis 2012: Nominierte aus der Region

24.10.2012 | Drei Betriebsräte aus Braunschweig, Gifhorn und Salzgitter sind für die Vergabe des diesjährigen Betriebsrätepreises nominiert.

Internationales Filmfest Braunschweig vom 6.-11. November

18.10.2012 | IG Metall-Mitglieder erhalten beim Filmfest gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises eine Ermäßigung von 1 Euro auf reguläre Filmvorstellungen, ausgenommen sind Sonderveranstaltungen.

AntiFa-Woche der IG Metall Wolfsburg vom 4.-9.11.

18.10.2012 | Die 8. AntiFa-Woche der IG Metall Wolfsburg wird sich wieder mit Intoleranz, Rassismus und Nationalismus beschäftigen müssen, in der Region und auch darüber hinaus. Dabei geht es nicht nur um den wichtigen Blick in die Vergangenheit, sondern immer stärker um den Gegenwartsbezug. Das spiegelt sich auch im Programm wieder.

Rote Nacht - ein großes Fest

04.10.2012 | Braunschweigs IG Metaller und Metallerinnen feierten bis in den Morgen. Zu musikalischen Klassikern wurden das Tanzbein geschwungen und Pläne geschmiedet. Die einen ließen die Sorgen des Alltags hinter sich, während die anderen neue Ideen voranbrachten. So soll es sein.

Europäischer Gerichtshof entscheidet erneut über VW-Gesetz. Diskussion im Gewerkschaftshaus

02.10.2012 | "Alter Zopf oder europäisches Modell? Die Zukunft des VW-Gesetzes" lautete der Titel der gemeinsamen Veranstaltung der IG Metall in SüdOstNiedersachsen am Dienstagnachmittag im Braunschweiger Gewerkschaftshaus anlässlich des für Anfang 2013 zu erwartenden Richterspruches des Europäischen Gerichtshofes zum VW-Gesetz.

Umfairteilen: Bundesweiter Aktionstag am 29.09.2012

01.10.2012 | Es gibt einen Ausweg aus der Wirtschafts- und Finanzkrise: Umverteilung! Wir wollen nicht, dass die öffentlichen und sozialen Leistungen verschlechtert und die große Mehrheit der Bevölkerung höher belastet wird. Stattdessen müssen übergroßer Reichtum und Finanzspekulation endlich besteuert werden.

Aktionstag Umfairteilen am 29. September

27.09.2012 | Zum 29.9. ruft das Bündnis "UmFAIRteilen - Reichtum besteuern!" zum bundesweiten Aktionstag auf. Die IG Metall ist in Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg mit dabei!

Alter Zopf oder europäisches Modell? Die Zukunft des VW-Gesetzes

24.09.2012 | Diskussionsveranstaltung der IG Metall Verwaltungsstellen Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg am 2. Oktober.

Warnstreiks brachten Erfolg: VW-Zulieferer Hofer auf dem Weg zum Flächentarifvertrag

13.09.2012 | Entgelterhöhungen von 4 Prozent ab 1. April 2012 - In mehreren Schritten zum Flächentarifvertrag - Nach über zweijährigen Verhandlungen mit dem Ingenieurs-Dienstleister Hofer Getriebetechnik in Wolfsburg hat die IG Metall am 7. September einen Durchbruch erzielt: Ab sofort tritt Hofer in den Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall ein.

Roadshow in Braunschweig: "Gemeinsam für ein gutes Leben"

31.08.2012 | Gewerkschaft bedeutet, die Arbeits- und Lebenswelt mitzugestalten. Wir machen uns stark für gute Arbeit und ein gutes Leben.

Interview mit Hartwig Erb: "Demokratiearbeit leisten"

23.08.2012 | Die neonazistische NPD will im nächsten Jahr wieder in Wolfsburg aufmaschieren. Was der "Wolfsburger Schulterschluss der Demokraten" und die IG Metall dagegen unternehmen will, darüber sprach das Mitgliedermagazin WIR in der September-Ausgabe mit dem 1. Bevollmächtigten der IG Metall Wolfsburg, Hartwig Erb.

Betriebe verschlafen demografischen Wandel

17.08.2012 | Eine Umfrage unter Betriebsräten der IG Metall zeigt: Die Beschäftigten wollen altersgerechte Arbeit. Doch die Arbeitgeber bieten zu wenig an. Die Unternehmen bleiben damit - gemessen an ihren eigenen Versprechen - in der Pflicht.

IG Metall unterstützt Protest gegen NPD-Kundgebung am 9.8. in Braunschweig

08.08.2012 | Die NPD hat für Donnerstag, 9. August, einen Info-Stand mit Kundgebung bei der Stadt Braunschweig angemeldet. Dagegen regt sich Protest: Der DGB SüdOstNiedersachsen, das Bündnis gegen Rechts und weitere Gruppen rufen zum Protest gegen die NPD-Veranstaltung auf.

Sommerwerbeaktion: "Neue Mitglieder werben - IG Metall stärken"

26.07.2012 | Damit wir unsere Durchsetzungskraft in betriebs- und gesellschaftspolitischen Angelegenheiten weiter verstärken können, brauchen wir auch in diesem Sommer die aktive Unterstützung unserer Mitglieder in der Mitgliederwerbung.

25.000 Metallerinnen und Metaller feiern ein italienisches Sommerfest

23.07.2012 | Das Sommerfest der IG Metall Wolfsburg stand in diesem Jahr unter dem Motto: "una festa sui prati", was soviel wie: "das Fest auf der grünen Wiese" bedeutet.

NPD im Regen stehen gelassen

12.07.2012 | Die Wolfsburger Zivilgesellschaft hat sich eindrucksvoll gegen die von der NPD gestartete "Sommertour" zur Wehr gesetzt. Über 600 Wolfsburger Demokraten nahmen an der von der IG Metall angemeldeten Gegendemo auf dem Rathausplatz teil.

Respekt-PromiKick am 19. Juni in Salzgitter

02.07.2012 | Der Ball ist rund und ein Spiel hat 90 Minuten... Das "Respekt! All Star Team" kickte am 19. Juni entgegen dieser Fußballweisheit nur 60 Minuten lang gegen eine Stadtauswahl aus Salzgitter.

Jetzt aktiv werden!

21.06.2012 | Die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V. und der ASSE-II-Koordinationskreis sammeln Unterschriften gegen den skandalösen Umgang mit dem Müll in der Asse. Die Unterschriften-Listen sollen am 28. Juni dem Umweltminister übergeben werden.

Die "RESPEKT!" ALL-STARS kommen nach Salzgitter!

06.06.2012 | Am Dienstag, den 19.06.2012 rollt der Ball in Salzgitter. Es spielen eine Stadtauswahl Salzgitter gegen die »RESPEKT!« ALL-STARS auf der Sportanlage des SV Fortuna Lebenstedt.

Detlef Kunkel zum Tarifergebnis: "Gemeinsam haben wir einen fairen und tragfähigen Kompromiss erkämpft"

06.06.2012 | Mit einem Rückblick auf die gerade abgeschlossene Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie und bei Volkswagen begann die 2. Delegiertenversammlung in der laufenden Periode. Der 1. Bevollmächtigte der IG Metall Braunschweig, Detlef Kunkel, bedankte sich besonders bei allen, die Warnstreiks organisiert und an ihnen teilgenommen hatten: "Nur dank eures konsequenten Auftretens konnten wir gemeinsam dieses gute Tarifergebnis erzielen".

Das 80.000 Mitglied der IG Metall Wolfsburg ist ein Ingenieur

04.06.2012 | Heiko Sanders ist das 80.000 Mitglied der IG Metall Wolfsburg. Der junge Ingenieur arbeitet in Wolfsburg bei Hofer Getriebetechnik und ist inmitten der Tarifauseinandersetzung bei Hofer in die IG Metall eingetreten.

VW: 4,3 Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 13 Monaten, ohne 'Nullmonat', Leiharbeit: Gleiches Geld nach 9 Monaten

31.05.2012 | 31.05.2012 | Hannover – In der zweiten Tarifverhandlung für die rund 97.000 Volkswagen-Beschäftigten und rund 5.000 Beschäftigten der Financial Services haben die Tarifvertragsparteien ein Ergebnis erzielt: Die Entgelte der Beschäftigten steigen ab 1. Juni diesen Jahres um 4,3 Prozent. Einen 'Nullmonat' konnte die IG Metall verhindern. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 13 Monate und endet am 30. Juni 2013.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie: Tarifergebnis in Baden-Württemberg erzielt

19.05.2012 | In der Nacht von Freitag auf Samstag den 19. Mai 2012 konnte in Baden-Württemberg ein Ergebnis für die Metall-und Elektroindustrie Baden-Württemberg erzielt werden. "Das Ergebnis von 4,3% ist ein großer Erfolg für die IG Metall", so Hartmut Meine, Bezirksleiter der IG Metall. "Dieses Ergebnis konnte nur durch die beeindruckenden Warnstreiks durchgesetzt werden. Die Tabus der Arbeitgeber zur Übernahme der Auszubildenden und Leiharbeit sind dadurch gebrochen worden."

35.000 VW-Beschäftigte nehmen an spontanen Aktionen teil

15.05.2012 | Rund 35.000 Beschäftigte der Volkswagen-Standorte in Wolfsburg, Hannover, Braunschweig, Emden und Kassel haben sich am heutigen Dienstag an spontanen Aktionen beteiligt und zeitweise die Arbeit niedergelegt. Allein am Standort in Wolfsburg beteiligten sich rund 20.000 VW-Beschäftigte.

Warnstreiks in der Region

10.05.2012 | Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, legten auch in dieser Woche Beschäftigte aus zahlreichen Betrieben in der gesamten Region ihre Arbeit nieder.

Bilder vom ersten Mai aus der Region

07.05.2012 | Viele tausend Menschen haben sich an den zahlreichen Kundgebungen zum Tag der Arbeit in der Region beteiligt.

Punkt Null Uhr starteten die ersten Warnstreiks in Niedersachsen

29.04.2012 | 29.04.2012 - Klägliche 3 Prozent für 14 Monate: Das Magerangebot der Arbeitgeber für die Metall- und Eleketroindustrie treibt die Beschäftigten auf die Straße. In mehreren Betrieben in Niedersachsen hat es deshalb direkt nach dem Ende der Friedenspflicht Mitternachtswarnstreiks gegeben, an denen sich insgesamt rund 500 Beschäftigte beteiligten.

Warnstreik bei Hofer Getriebetechnik

24.04.2012 | "WARNSTREIKFRÜHSTÜCK" AM DONNERSTAG, DEN 26. APRIL! Die IG Metall Wolfsburg bereitet sich zum zweiten Mal innerhalb eines Monats auf einen Warnstreik vor. Dieses Mal ist die Firma Hofer Getriebetechnik im Brandgehaege vom Ausstand betroffen. Die Gewerkschaft fordert, wie schon bei KWD im Sandkamp Anfang des Monats, einen Tarifvertrag.