Alle Meldungen und Termine

Beschäftigungssicherung, Zukunftsgestaltung und mehr Geld: Bezirk NRW erzielt Pilotabschluss für Metall-und Elektroindustrie

30.03.2021 | Düsseldorf - 500 Euro Corona-Prämie netto gibt es im Juni für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie. Auszubildende erhalten einmalig 300 Euro. Im Juli erhöhen sich die Entgelte um 2,3 Prozent. Das Geld wird jedoch angespart und im Februar 2022 in Summe als "Transformationsgeld" in Höhe von 18,4 Prozent des Monatsentgelts ausbezahlt. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 20 Monaten.

VW: Warnstreiks hinterlassen nachhaltigen Eindruck

03.03.2021 | Nach dem Ende der Friedenspflicht haben sich tausende Beschäftigte an den Warnstreiks bei Volkswagen beteiligt. „Nach drei Verhandlungsrunden, in der die Arbeitgeberseite keine Lösungen, sondern nur lauwarme Worte als Verhandlungsmasse präsentiert haben, zeigen Metallerinnen und Metaller bei Volkswagen nun ihren Unmut.

Erste Verhandlung in der Tarifrunde der Eisen- und Stahlindustrie

02.03.2021 | Zu Beginn der Tarifrunde für die 70.000 Beschäftigten der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie hat die IG Metall ihre Forderung aufgestellt. Die Aktiven aus den Betrieben fordern vier Prozent mehr Geld mit einer Laufzeit von 12 Monaten; dieses Volumen soll auch zur Beschäftigungssicherung eingesetzt werden können. Aus den Betrieben heißt es: „Wir stehen zu dieser Forderung.“

1. März: Tarifauftakt im Livestream

09.02.2021 | Blockt Euch den Termin im Kalender und sagt Euren Kolleginnen, Kollegen und Freunden Bescheid – am 1. März um 17 Uhr geht die IG Metall bundesweit mit einem großen Livestream zur Tarifbewegung auf Sendung.

Protestaktion bei BHW in Braunschweig

05.02.2021 | Unter dem Motto "Es ist fünf nach 12" veranstaltete die IG Metall mit der Belegschaft von BHW (Braunschweiger Hüttenwerk in Melverode) heute Mittag, am 04.02.2021, eine gut halbstündige Protestaktion gegen die Schließung des Standortes. Am Dienstag hatten Unternehmensvertreter der schockierten Belegschaft völlig unerwartet ihre Absicht zur Verlagerung von Produktion und zur Betriebsschließung verkündet.

Erste Tarifverhandlung bei Volkswagen ergebnislos vertagt

21.01.2021 | +++ Arbeitnehmer wollen mehr Geld und freie Zeit sowie Garantie für Ausbildungsplätze +++ Gewerkschaftsmitglieder sollen Vorteile erhalten +++ Die IG Metall fordert für die 120.000 Beschäftigten bei Volkswagen eine Entgelterhöhung von 4 Prozent ab dem 1. Januar 2021, Verbesserungen bei der 2019 neu eingeführten tariflichen Freistellungszeit sowie die Fortschreibung der Ende 2020 ausgelaufenen Garantie zum Angebot von jährlich 1.400 neuen Ausbildungsplätzen für die kommenden 10 Jahre durch Volkswagen.

Tag der betrieblichen Entgeltgleichheit: Gleiches Entgelt für Frauen und Männer!

20.10.2020 | Jedes Jahr wird vom Jahresende zurückgerechnet, ab wann Frauen bei gleicher Qualifikation faktisch unentgeltlich arbeiten: 2020 ist das der 20. Oktober – der Tag der betrieblichen Entgeltgleichheit. Frauen verdienen gesellschaftlich gesehen durchschnittlich 20 Prozent weniger als Männer. mehr...

MAN: Wenn Manager Fehler machen – Politik informiert sich über Standort-Kompetenzen

13.10.2020 | Der MAN-Konzern verstärkt den Druck auf die Belegschaften und kündigt die Standort- und Beschäftigungssicherung bis 2030. Dadurch erhofft sich der Unternehmensvorstand den angekündigten Stellenabbau zu realisieren.

IG Metall Jugend: Es darf keine Generation Corona geben!

05.10.2020 | Am Freitagabend demonstrierten 140 Auszubildende, dual Studierende und Jugendvertreter*innen aus Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg unter dem Motto „Ausbildungsplätze, duales Studium, Übernahme und Beschäftigung sichern!“ vom Schlossplatz bis zum Staatstheater. Hintergrund ist die sich zuspitzende Lage für junge Menschen in den Betrieben und an den Hochschulen. Viele Auszubildende und dual Studierende blicken mit Sorge auf die Zeit nach ihrer Ausbildung.

MAN will Belegschaft für die Fehler des Vorstandes zur Rechenschaft ziehen!

16.09.2020 | Seit 2012 ist MAN Nutzfahrzeuge Teil der VW-Gruppe. Als Verstärkung der LKW-Sparte mit Scania und VW zusammen eine gute Idee. Seit mehreren Jahren bestimmen bei MAN Sparprogramme den Kurs. Der Vorstand war und ist nicht fähig diese Situation in eine positive Lage zu bringen. Vorstände wurden ausgewechselt, ein Sparprogramm jagt das nächste und ein Ende ist nicht in Sicht. Neben der Beschäftigungssicherung über alle Werke bis 2030 wurden damals an den jeweiligen Standorten Vereinbarungen abgeschlossen, die eine Zukunft für die Standorte mit entsprechenden Zusagen bedeutete. Der Vorstand spricht jetzt davon diese nötigenfalls auch zu kündigen und sich von den Standortverträgen zu distanzieren.

IG Metall Wolfsburg: Delegiertenversammlung wählt neue Geschäftsführung

09.09.2020 | Die rund 200 Delegierten der IG Metall Wolfsburg wählten auf der konstituierenden Delegiertenversammlung eine neue Geschäftsführung und einen neuen Ortsvorstand.

Neustart mit Corona – wirtschaftlicher Totalschaden oder geht’s voran?

13.07.2020 | Mit dieser Frage beschäftigten sich ca. 80 Teilnehmer*innen einer abendlichen Videokonferenz der IG Metall Geschäftsstellen in SüdOstNiedersachsen (Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg) am 08.07.2020.

Presseerklärung der Worker Wheels zur Bundesratsinitiative gegen den Motorradlärm

23.06.2020 | Die Motorradgruppen der IG-Metall Geschäftsstellen Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg erklären sich solidarisch mit den Protesten von Motorradfahrern gegen die drohenden Fahrverbote.

Tarifrunde Volkswagen verschoben - Tarifvertragsparteien übernehmen Verantwortung

09.04.2020 | Hannover - Die IG Metall hat für die rund 120.000 Beschäftigten der Volkswagen AG unter dem Eindruck der Coronakrise ein gutes Tarifergebnis erzielt. Mit der Vereinbarung leisten die Tarifvertragsparteien einen Beitrag dazu, sowohl das Unternehmen als auch alle Beschäftigten sicher durch diese Krise zu führen. Verhandlungen über eine Erhöhung der Entgelte werden demnach um acht Monate aufgeschoben. Gleichzeitig hat die IG Metall aber deutliche Verbesserungen für die Belegschaft durchgesetzt. So wird zum Beispiel die Wandlungsoption der tariflichen Zusatzvergütung verbessert. Außerdem wird eine neuartige Form der bezahlten Auszeit eingeführt, die den Kolleginnen und Kollegen eine deutliche Verbesserung bei der Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf bringt.

Eingeschränkte Erreichbarkeit der IG Metall-Geschäftsstellen

03.04.2020 | Um die Infektionsschutzempfehlungen der Gesundheitsbehörden zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu befolgen, sind die Geschäftsstellen bis auf Weiteres nur noch eingeschränkt erreichbar.

Corona - Wir sind solidarisch!

03.04.2020 | Die Corona-Krise hat die Betriebe erfasst. Die IG Metall ist an Eurer Seite. Betriebsräte arbeiten an Lösungen für die Beschäftigten, um Arbeitsplätze und Einkommen zu sichern. Jetzt ist es wichtig, dass alle Verantwortung übernehmen.

Der Internationale Frauentag in der Region SüdOstNiedersachsen

11.03.2020 | In allen IG Metall Geschäftsstellen der Region gab es um den 8. März Aktion in Betrieben und darüber hinaus.

Konferenz: "Die (R) Evolution unserer Mobilität - ökologisch, sozial, demokratisch und solidarisch gestalten"

25.02.2020 | Über die Herausforderungen für die Mobilitätsregion SüdOstNiedersachsen haben am Dienstag, 25. Februar 2020, 130 Akteur*innen der IG Metall aus den Betrieben in Braunschweig, Salzgitter, Wolfsburg, Gifhorn, Peine und Wolfenbüttel gemeinsam im Forum AutoVision in Wolfsburg beraten. Zentrale Themen waren die Umstellung der Automobilindustrie auf E-Mobilität und die daraus hervorgehenden gewerkschaftlichen Handlungsperspektiven, um weiterhin zukunftsfähige Arbeitsplätze in unserer Region SüdOstNiedersachsen zu erhalten, die auch zukünftig dem Anspruch nach "Guter Arbeit und Gutem Leben" gerecht werden.

ORGANISATIONSWAHLEN 2020: IG Metall-Mitglieder wählen ihre Delegierten vor Ort

08.01.2020 | Jetzt heißt es „Mitreden. Mitentscheiden. Mitgestalten“, denn die Organisationswahlen starten. Alle vier Jahre wählen die Mitglieder ihre Delegiertenversammlung, die alle Entscheidungen ihrer IG Metall vor Ort trifft und alle örtlichen Vertreter wählt. Kandidieren kann, wer mindestens zwölf Monate Mitglied ist.

Aktionstag in Braunschweig: 20.000 demonstrierten gegen Rechts

04.12.2019 | Am Samstag sind mehr als 20.000 Menschen in Braunschweig für eine offene, tolerante, vielfältige, demokratische und bunte Gesellschaft auf die Straße gegangen. Sie haben mit kreativen Aktionen und Bildern ein deutliches Signal an die AfD und andere Rechtspopulisten und Faschisten in diesem Land gesandt.

Offener Brief des Ortsvorstandes der IG Metall Braunschweig an die CDU

11.11.2019 | Der Ortsvorstand der IG Metall Braunschweig hat sich in einem offenen Brief an den CDU-Bundestagsabgeordneten Carsten Müller, den CDU Kreisverband sowie die CDU Ratsfraktion Braunschweig gewandt.

Gewerkschaftsjugend: Aufstehen gegen Rassismus

11.11.2019 | Junge Aktive der IG Metall, des DGB und der ver.di haben am 7. November 2019 ein deutliches Zeichen gegen den bevorstehenden Bundesparteitag der AfD in Braunschweig gesetzt. Vor dem Austragungsort dieses Parteitages ließen sie folgendes Transparent erleuchten.

IG Metall Wolfsburg kritisiert parteipolitischen Missbrauch einer geplanten Gedenkveranstaltung im Gifhorner Mühlenmuseum

09.11.2019 | Die IG Metall Wolfsburg kritisiert den parteipolitischen Missbrauch einer geplanten Gedenkveranstaltung anlässlich des 30. Jahrestags des Mauerfalls im Gifhorner Mühlenmuseum. Der Veranstalter hatte zum traditionellen Läuten der Freiheitsglocke am 9. November zahlreiche Vertreter der Stadt Gifhorn sowie aus dem Stadtrat und Kreistag eingeladen und parallel eine Festveranstaltung des AfD-Kreisverbandes rund um die Gedenkstunde angesetzt.

IG Metall SüdOstNiedersachsen ruft zur Demonstration gegen den AfD-Bundesparteitag in Braunschweig auf

17.10.2019 | Nach dem rechtsextremen Terroranschlag in Halle bezieht die IG Metall in Süd-Ost-Niedersachsen erneut klar Stellung gegen jede Form von völkisch-nationalistischer und rassistischer Hetze. Die drei Geschäftsstellen der IG Metall in der Region - Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg - rufen anlässlich des bevorstehenden Bundesparteitags der AfD in der Volkswagenhalle in Braunschweig am Samstag, 30. November 2019, zur Demonstration auf.

IAV-Betriebsräte tagten in Wernigerode

10.09.2019 | Die Betriebsrätinnen und Betriebsräte von IAV haben ihre jährliche Klausur im Harz abgehalten und sind direkt mit den Themen von personeller Transformation und Arbeitszeitflexibilisierung eingestiegen.

Antikriegstag: Stimmungsvolle Gedenkveranstaltung in Salzgitter

04.09.2019 | Am 1. September gedenken Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter jedes Jahr den Opfern des 2. Weltkrieges. Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus ist die zentrale Botschaft des Antikriegstages, der seit 1957 von den DGB-Gewerkschaften begangen wird. In diesem Jahr kamen rund 220 Gäste zur Veranstaltung auf dem Friedhof Jammertal.

Beachparty: IG Metall Jugend begrüßt die Berufsanfänger*innen in Braunschweig

23.08.2019 | Mehr als hundert Auszubildende und dual Studierende trafen sich in der Okercabana in Braunschweig, um den Start des Ausbildungsjahrs bei einer Beachparty zu feiern. Eingeladen hatten die IG Metall Jugenden aus Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg. Neben dem geselligen Beisammensein ging es den jungen Gewerkschaftsmitgliedern darum, die Vernetzung in der Region zu stärken und politische Impulse zu setzen.

Jugendliche diskutieren mit Hubertus Heil: Erwartungen an eine gerechte Rentenpolitik

17.08.2019 | Auszubildende und Jugend- und Auszubildenden- sowie Verbandsvertreter*innen diskutierten am Freitag, den 16. August, im Haus der Kulturen mit Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, die Tragfähigkeit des Generationenvertrags und einer lebensstandardsichernden gesetzlichen Rente.

Neuer Vorstand für das Netzwerk Allianz für die Region e.V.

02.07.2019 | Braunschweig, 2. Juli 2019. Drei neue Mitglieder hat die Mitgliederversammlung in den Vorstand des Netzwerks Allianz für die Region e.V. gewählt: Eva Stassek, erste Bevollmächtigte der IG Metall Braunschweig, Professorin Dr.-Ing. Anke Kaysser-Pyzalla, Präsidentin der TU Braunschweig und Gerald Witt, Leiter der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar.

#FairWandel-Demo am 29. Juni in Berlin: JA ZUM ÖKOLOGISCHEN UMBAU – ABER FAIR!

19.06.2019 | Die drei Geschäftsstellen der IG Metall in der Region rufen unter dem Motto „#FairWandel“ zur bundesweiten Demonstration und Kundgebung am 29.06.2019 am Brandenburger Tor in Berlin auf.

VW: Wahlen in Chattanooga haben begonnen

13.06.2019 | Heute haben die Wahlen im Werk Chattanooga begonnen. Dem Wahlbeobachter Johan Järvklo wurde der Zutritt zum Werk verweigert.

AutohausFAIR: Auszeichnung für das Autohaus Rosier

12.06.2019 | Am 12. Juni zeichnete die IG Metall Braunschweig das Autohaus Rosier mit seinen Zweigbetrieben in Peine, Goslar, Helmstedt und Wolfsburg als eines der ersten Autohäuser Niedersachsens mit dem Siegel „AutohausFAIR“ aus.

Beschäftigungssicherung VW, Osterloh: „Neuer Maßstab in der Automobilindustrie“

06.06.2019 | Nach wochenlangen Verhandlungen haben VW-Gesamtbetriebsrat und Unternehmensleitung heute auf einer Pressekonferenz die Ergebnisse der so genannten „Roadmap Digitale Transformation“ vorgestellt.

Video-Statements zur #fairwandel-Kundgebung der IG Metall am 29. Juni

03.06.2019 | Es gibt viele Gründe, um am 29. Juni 2019 zur Großkundgebung der IG Metall #fairwandel nach Berlin zu mitzukommen. Warum fährst Du nach Berlin? Das erklären Metaller*innen in den kommenden Wochen hier.

Für ein besseres Europa ruft die IG Metall zur EU-Wahl auf

22.05.2019 | Nur mit einer starken EU können wir den Wandel in der Arbeitswelt für die Menschen gestalten. Um den Frieden in Europa zu erhalten und den Wandel in der Arbeitswelt erfolgreich für die Menschen gestalten zu können, rufen die Bevollmächtigten der IG Metall aus Region zur Teilnahme an der Europawahl auf. Die IG Metall Bevollmächtigten aus Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg unterstützen damit den Aufruf des DGB Landesbezirks, den Spitzen der acht DGB-Gewerkschaften und 250 Betriebs- und Personalräten aus Niedersachsen.

#FairWandel: Auf nach Berlin!

08.05.2019 | Am 29. Juni fahren wir zur Großdemonstration nach Berlin. Unser Ziel: Regierung und Unternehmen endlich zum Handeln bewegen. Damit der anstehende Umbau der Industrie gelingt - sozial, ökologisch und demokratisch.

Fotos vom 1. Mai in unserer Region

06.05.2019 | Die größten Kundgebungen zum Tag der Arbeit fanden in Wolfsburg, Salzgitter und Braunschweig statt.

Der 1. Mai in unserer Region

11.04.2019 | Bundesweit rufen die Gewerkschaften zu Kundgebungen am Tag der Arbeit auf. Auch in unserer Region gibt es zahlreiche Veranstaltungen. Die größten Kundgebungen finden in Wolfsburg, Salzgitter und Braunschweig statt.

Internationaler Tag gegen Rassismus: Aktionen in der ganzen Region

25.03.2019 | Viele tausend Beschäftigte haben sich in den letzten beiden Tagen an den unterschiedlichsten Aktionen zum Internationalen Tag gegen Rassismus am 21.3.2019 beteiligt.

Delegiertenversammlung in Braunschweig "Den Wandel sozial, ökologisch und demokratisch gestalten"

11.03.2019 | „Miteinander für Morgen – solidarisch und gerecht“: Unter diesem Motto findet im Oktober 2019 der 24. Ordentliche Gewerkschaftstag der IG Metall in Nürnberg statt. Die IG Metall Braunschweig bereitete sich in ihrer Delegiertenversammlung inhaltlich und personell auf dieses Ereignis vor.

Wolfsburger Delegierte wählen Ricarda Bier zur Zweiten Bevollmächtigten - Matthias Disterheft als Kassierer neu in der Geschäftsführung

28.02.2019 | Die Delegiertenversammlung der IG Metall Wolfsburg hat mit der Wahl der Zweiten Geschäftsführerin (Zweite Bevollmächtigte) und eines Geschäftsführers für Finanzen das Leitungsgremium wieder komplettiert. Die Delegiertenversammlung wählte die bisherige Geschäftsführerin für Finanzen, Ricarda Bier, zur Zweiten Geschäftsführerin. Matthias Disterheft, bisher Volkswagen-Betriebsratsmitglied, wurde zum neuen Geschäftsführer für Finanzen gewählt. Die Neuwahl war notwendig geworden, nachdem der frühere Zweite Geschäftsführer Lothar Ewald vergangenes Jahr in den Ruhestand gegangen war.

Streikkonferenz in Braunschweig: Aus Kämpfen lernen

19.02.2019 | Vom 15. bis 17. Februar hat die 4. Konferenz gewerkschaftliche Erneuerung "Aus unseren Kämpfen lernen. Streiks auswerten, Strategien entwickeln, politischer werden" in Braunschweig stattgefunden. Die "Streikkonferenz" lockte mehr als 700 Interessierte auf den Campus Nord, darunter zahlreiche Besucher*innen aus unserer Geschäftsstelle.

Stahlarbeiter streiken für mehr Geld, mehr Zeit und mehr Sicherheit

07.02.2019 | Am 7. Februar erreichte die erste Warnstreikwelle in der Tarifrunde Stahl auch die Salzgitteraner Betriebe. Nachdem in den voraus gegangenen Verhandlungsrunden nicht einmal ein Angebot der Arbeitgeber vorgelegt wurde, starteten bundesweit Warnstreiks der Beschäftigten der westdeutschen Stahlindustrie. In Salzgitter folgten heute 3000 Metallerinnen und Metaller dem Warnstreikaufruf.

Die EU kurz vor den Europawahlen 2019

22.01.2019 | "Hat die europäische Union ausgedient?" war eine der großen Fragen bei der vom Deutschen Gewerkschaftsbund, Friedrich Ebert Stiftung und der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben durchgeführten Veranstaltung "Europa vor den Wahlen. Weniger Markt und dafür mehr Soziales".

Salzgitter: Jugendvertretungen kämpfen für gute Ausbildungsplätze

15.01.2019 | Rund 60 Jugendvertreter/innen aus 17 Betrieben trafen sich zum „JAV Empfang“ im Gewerkschaftshaus Salzgitter. Eingeladen hatte die IG Metall Salzgitter-Peine, um die Jugendlichen in ihrem Amt zu begrüßen.

Weltkonzernbetriebsrat von Volkswagen trifft sich im Wolfsburger Gewerkschaftshaus

20.12.2018 | Im Gewerkschaftshaus kamen in den vergangenen Tagen Betriebsräte der europäischen und weltweit produzierenden Konzernstandorte von Volkswagen zusammen. Sie stehen für den Einsatz und die Solidarität von rund 600.000 Kolleginnen und Kollegen auf der ganzen Welt und übernehmen Verantwortung für Menschen, Standorte und Regionen.

Aktion der IG Metall Jugend Braunschweig: "Wohnen muss bezahlbar sein – für alle!"

20.12.2018 | Am Nikolausabend thematisierten IG Metall-Jugendliche auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt die Miet- und Kaufpreisentwicklung der letzten Jahre und die örtliche Wohnsituation.

Regionalkonferenz diskutiert: "Wie wird unsere Region 2030 aussehen?"

29.11.2018 | Auf der Regionalkonferenz des Netzwerkes der Allianz für die Region am 29.11.2018 in Braunschweig diskutierten 350 Akteure aus Unternehmen, Kommunen, Wissenschaft, Verwaltung, Gewerkschaften und Verbänden wie unsere Region 2030 aussehen könnte und welchen Handlungsbedarf es bei den Themen Arbeit, Bildung, Gesundheit, Mobilität und Wohnen gibt.

Wir sind mehr! Kein Platz für rechte Hetze und Gewalt in Salzgitter

28.11.2018 | Am 24. November veranstaltete das Bündnis Salzgitter passt auf ein buntes Fest der Demokratie, um gegen den Naziaufmarsch in Salzgitter zu protestieren. Hetze und Gewalt braucht hier niemand - gefeiert wurden die Redner und die Bands, die das Fest mit ihrer Musik unterstützten.

Wolfsburger Metaller bereiten Gewerkschaftstag vor

23.11.2018 | Hannover – Debattenerfahren und selbstbewusst diskutieren 200 Delegierte der IG Metall Wolfsburg drei Tage über die Zukunftsthemen ihrer Gewerkschaft. Anlass sind die Vorbereitungen auf den Gewerkschaftstag 2019 in Nürnberg. „Hierfür werden wir mit Anträgen zu den wichtigsten Themen und gewerkschaftlichen Handlungsfeldern Akzente setzen, um die Weichen für die kommenden vier Jahre zu stellen“, so Hartwig Erb, Erster Bevollmächtigter.