Alle Meldungen und Termine

Bündnis »Salzgitter passt auf« ruft zur Mahnwache am 24.1. auf: Für mehr Solidarität mit den Beschäftigten im Gesundheitswesen

19.01.2022 | "Angesichts der Entwicklung der Corona-Proteste und der zum Teil vorhergehenden Radikalisierung, wie zum Beispiel vor wenigen Tagen in Salzgitter-Bad, ist es an der Zeit der schweigenden Mehrheit eine Stimme zu geben“, resümiert Matthias Wilhelm, 1. Bevollmächtigter von der IG Metall Salzgitter-Peine. Deshalb ruft das breite Bündnis »Salzgitter passt auf« zu einer Mahnwache auf. Diese findet am Montag, den 24. Januar 2022, von 16.30 bis 17:00 Uhr am Stadtmonument in Salzgitter-Lebenstedt statt.

Vortrag und Diskussion zu "Digitalisierung & Mitbestimmung" am 25.1.

13.01.2022 | Eine neue Welle digitaler Technik kommt auf die Arbeitswelt in den Betrieben zu. Diese neue Form der Digitalisierung wirkt anders und muss deshalb auch anders gestaltet wer­den. Das verlangt von Betriebsräten, Ver­trauensleuten und Beschäf­tigten ein Um­den­ken. Wir müssen Digitalisierung neu verstehen.

Tarifvertrag sichert betriebliche Altersvorsorge für Kontraktlogistiker

25.11.2021 | Hannover/ Salzgitter – Die Gewerkschaften IG Metall und Ver.di konnten bei den beiden stahlnahen Kontraktlogistikunternehmen Imperial Steel Logistics und Transporte eine betriebliche Altersvorsorge tariflich durchsetzen.

1.500 Metallerinnen und Metaller setzen Zeichen für fairen Wandel in Salzgitter – Region kann Blaupause für gelingende Transformation werden!

28.10.2021 | Unter dem Motto „FairWandel - sozial, ökologisch, demokratisch“ ruft die IG Metall zu einem bundesweiten Aktionstag am Freitag, 29. Oktober, auf. Bereits am 28. Oktober hat die IG Metall Salzgitter-Peine zu einer Kundgebung vor den Toren der Salzgitter AG aufgerufen, um für sichere und gute Arbeit in einer klimafreundlichen Industrie zu demonstrieren sowie ein klares Zeichen für die Zukunft der Region zu setzen.

AntiFa-Woche der IG Metall Wolfsburg vom 6.-12. November

13.10.2021 | Unter dem Motto "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" eröffnen wir die 17. AntiFa-Woche 2021. Die IG Metall Wolfsburg bietet auch in diesem Jahr vielfältige Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und Gegenwart.

University of Labour startet mit erstem Semester

01.10.2021 | Am 1. Oktober nimmt die University of Labour in Frankfurt am Main ihren Studienbetrieb auf. Gewerkschaftlich Aktive können dort ihren Bachelor machen – auch ohne Abitur. Bildung und Weiterbildung sind gerade in Zeiten gesellschaftlicher und industrieller Transformation enorm wichtig. Deswegen begrüßt die IG Metall Braunschweig dieses Studienangebot ausdrücklich.

Zukunft des Stahls: Politik muss Investitionen für Transformation bereitstellen!

22.09.2021 | Am heutigen Mittwoch hat die IG Metall die Belegschaften der Salzgitter AG zu einer Kundgebung im Rahmen des Stahlaktionstages in Salzgitter aufgerufen. Unter dem Motto „Bereit für grünen Stahl“ haben die Beschäftigten ihre Forderungen in Richtung der Politik vor dem Kontext der anstehenden Bundestagswahl deutlich gemacht.

IG Metall fordert mehr Unterstützung von der Politik für Beschäftigte in der Stahlindustrie

22.09.2021 | Salzgitter – Die IG Metall fordert die Politik auf, die notwendigen Rahmenbedingungen für die Transformation der Stahlindustrie hin zur klimaneutralen Stahlerzeugung zu schaffen. Mit diesem Ziel rief die Gewerkschaft heute rund 2.500 Beschäftigte der Salzgitter-AG-Unternehmen zu einer gemeinsamen Kundgebung auf.

IG Metall Jugend: Netzwerkveranstaltung gegen eine Generation Corona und zur Bundestagswahl

17.09.2021 | Viele Auszubildende und dual Studierende blicken mit Sorge auf die Zeit nach ihrer Ausbildung. Grund ist die immer noch bedrohliche Lage für junge Menschen in den Betrieben und an den Hochschulen. Darüber diskutierten 200 angemeldete Auszubildende, dual Studierende und Jugendvertreter*innen aus Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg unter dem Motto „Ausbildungsplätze, duales Studium, Übernahme und Beschäftigung sichern!“ auf einer Netzwerkveranstaltung mit Hygienekonzept in Braunschweig.

FRAUEN-AKTIONSTAG AM 18. SEPTEMBER IN HANNOVER: "Keinen Schritt zurück - Ein Fest der Solidarität"

07.09.2021 | "Aktiv und sichtbar – im Betrieb, auf der Straße und im Netz!" so lautet unser Aufruf der Gewerkschafts-Frauen zum bundesweiten DGB-Frauen-Aktionstag am 18. September. Mit diesem Aktionstag soll die Wichtigkeit der Bundestagswahl am 26. September unterstrichen werden.

IG Metall Roadshow zur Bundestagswahl in Braunschweig

06.09.2021 | Im Rahmen einer Roadshow präsentiert die IG Metall ihre Forderungen an die künftige Bundesregierung am 23. September in Braunschweig.

BAHNBRANCHE: FUSION VON ALSTOM UND BOMBARDIER: "Wir brauchen ein Zukunftsbild für jeden Standort"

06.09.2021 | Gut ein halbes Jahr ist es her, dass der Alstom-Konzern die Bahnsparte von Bombardier übernommen hat. Mit der Fusion bieten sich große Chancen. Diese aber werden sich nicht von alleine verwirklichen. Investitionen in die Standorte und die Qualifikation der Beschäftigten sind dringend geboten.

Talkrunde zur Bundestagswahl: "Wie kann eine Politik des fairen Wandels gelingen?"

17.08.2021 | Am 26. September wählen wir, wer in den Bundestag einzieht. Für uns Bürgerinnen und Bürger geht es um den Wandel von Erwerbsarbeit, Digitalisierung und Klimawende, die Bedingungen menschenwürdiger Arbeitsgestaltung sowie die Entwicklungen und Folgen von Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik. Für die anstehenden gesellschaftlichen Veränderungen brauchen wir eine soziale Mobilitäts- und Energiewende, eine mutige Investitionspolitik und ein faires Steuersystem.

#GESCHLOSSENWELTOFFEN: Jüdisches Leben in Musik, Diskussion und Ausstellung

06.08.2021 | WIR feiern in diesem 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Möglichst viele Menschen sollen die Gelegenheit bekommen, jüdischer Geschichte zu begegnen und ebenso den Alltag jüdischer Menschen in Wolfsburg besser kennenzulernen.

#KONRAD_GAMEOVER: Große Unterschriftenaktion an Werkstoren bei VW Salzgitter

03.08.2021 | Vor einigen Tagen haben Mitglieder der IG Metall-Fraktion bei Volkswagen jeweils zu Beginn der Früh- und Normalschicht von 5 bis 8 Uhr und in der Mittagszeit zu Beginn der Spätschicht von 12 bis 13 Uhr an allen 3 Werkstoren des Motorenwerks in Salzgitter Unterschriften gesammelt.

Wolfsburger OB-Kandidaten lieferten sich Fünfkampf

21.07.2021 | Am 12. September wählen die Bürgerinnen und Bürger, wer ins Wolfsburger Rathaus einzieht. Aus diesem Grund hat die IG Metall gestern zu einer Talkrunde mit den Oberbürgermeisterkandidaten von SPD, CDU, PUG, Grünen und Linken vor das Rathaus eingeladen, um sich selbst und die eigenen Ideen einem größeren Publikum vorzustellen.

MAN: Mahnwache der Jugendlichen an allen Standorten gegen die Reduzierung von Ausbildungsplatzzahlen!

12.07.2021 | 2020 hat der Vorstand der MAN Truck & Bus angekündigt 9.500 Beschäftigte abbauen zu wollen. Daraus wurde am Ende ein Abbau von 3.500 Arbeitsplätzen, was derzeit - durch einen vereinbarten Unternehmenssozialplan gesteuert - an den Standorten umgesetzt wird. Aktuell bedeutet das für Salzgitter einen weiteren Abbau von etwas mehr als 100 Arbeitsplätzen, um die festgeschriebene Beschäftigtenzahl von 1.900 Stammmitarbeitern bis Ende 2022 zu erreichen.

PODIUMSDISKUSSION 20.7: Wie kann ein soziales, gerechtes und nachhaltiges Wolfsburg gelingen?

09.07.2021 | Am 12. September 2021 wählen wir, wer ins Wolfsburger Rathaus einzieht. Für uns geht es um die großen Themen, wie bezahlbaren Wohnraum, die Mobilität der Zukunft und die Gestaltung der Energiewende vor Ort. Des Weiteren steht der Ausbau der digitalen Infrastruktur und des ÖPNV, auch im ländlichen Raum sowie der Umgang mit Steuergeldern und Investitionen auf der Tagesordnung.

BHW: Interessenausgleich und Sozialplan abgeschlossen

09.07.2021 | Nach zähen und langwierigen Verhandlungen wurde bei BHW ein Interessenausgleich und Sozialplan abgeschlossen. Die Verhandlungen mit Vertretern des Gesellschafters MIBA und der Geschäftsführung in Braunschweig liefen seit Anfang März 2021.

"Kein Platz für Nazipropaganda" - Demo am 26.6. in Braunschweig

23.06.2021 | Wir rufen am 26.06. ab 14 Uhr unter dem Motto „Kein Platz für Nazipropaganda“ zur Kundgebung am Hauptbahnhof Braunschweig mit anschließender Demonstration zum Frankfurter Platz auf.

Bundesweite Unterschriftenkampagne fordert Aus für Schacht Konrad als Atommülllager

17.06.2021 | Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir bitten Euch, uns in unseren Kampf für die Aufgabe des Schacht Konrads in Salzgitter als Atommülllager zu unterstützen. Schacht Konrad ist alt, marode und ungeeignet!

Klimawandel und soziale Kälte: Wie kann die Transformation gelingen?

07.06.2021 | Diskussion mit der Svenja Schulze, Bundesumweltministerin - online am 17. Juni

IG Metall fordert »Mehr Schotter für Schrotter« für die Beschäftigten der DEUMU

07.06.2021 | Die Tarifrunde der Schrott- und Recyclingindustrie hat begonnen. Der Tarifvertrag für Lohn, Gehalt und Ausbildungsvergütung ist zum 30. Juni 2021 gekündigt worden.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil im digitalen Dialog mit Betriebsräten aus Klein- und Mittelbetrieben

28.05.2021 | Wolfsburg - „Die Corona-Pandemie ist nicht nur weltweit die größte Gesundheitskrise unserer Generation, sondern auch die tiefste Wirtschaftskrise unserer Generation“, betonte Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales und Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Gifhorn / Peine (SPD), am Donnerstag beim digitalen Dialog mit Betriebsräten aus Klein- und Mittelbetrieben.

BHW muss bleiben!

26.05.2021 | Ortsvorstand der IG Metall Salzgitter-Peine: "Mit großer Wut und Betroffenheit haben wir von den dreisten Schachzügen des MIBA-Konzerns erfahren, das BHW-Werk in unserer Nachbarstadt Braunschweig kurzfristig zu schließen und hunderte von Menschen mit ihren Familien in die Arbeitslosigkeit und Perspektivlosigkeit zu schicken."

Proteste gegen den AfD-Landesparteitag

03.05.2021 | Zum dritten Mal in Folge will die AfD ihren Landesparteitag in Braunschweig abhalten. Zum dritten Mal werden wir ihnen zeigen, dass sie hier nicht erwünscht sind – und das so laut, dass alle es verstehen!

Tag der Arbeit am 1. Mai

26.04.2021 | Unter dem Motto "Solidarität ist Zukunft" finden in diesem Jahr die Feierlichkeiten zum Tag der Arbeit am ersten Mai digital und stellenweise auch dezentral vor Ort statt.

Tarifergebnisse für die Metall- und Elektroindustrie sowie Volkswagen und Töchter erzielt!

26.04.2021 | Nachdem es bereits vergangene Woche zum Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen gekommen ist, kann nun auch ein positives Ergebnis bei Volkswagen verzeichnet werden.

Hannover Messe Digital Edition: Spannende Veranstaltungen – Freier Eintritt für IG Metall-Mitglieder

31.03.2021 | Die Hannover Messe findet in diesem Jahr vom 12. bis 16. April ausschließlich in digitaler Form statt. Dort präsentieren die Vordenkerinnen und Vordenker der Industrie ihre Technologien und Ideen für die Fabriken, Energiesysteme und Lieferketten der Zukunft. Unter dem Leitthema "Industrial Transformation" finden zahlreiche spannende Diskussionsveranstaltungen und Vortragsformate per Livestream statt. IG Metall-Mitglieder erhalten freien Eintritt zur Messe.

Beschäftigungssicherung, Zukunftsgestaltung und mehr Geld: Bezirk NRW erzielt Pilotabschluss für Metall-und Elektroindustrie

30.03.2021 | Düsseldorf - 500 Euro Corona-Prämie netto gibt es im Juni für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie. Auszubildende erhalten einmalig 300 Euro. Im Juli erhöhen sich die Entgelte um 2,3 Prozent. Das Geld wird jedoch angespart und im Februar 2022 in Summe als "Transformationsgeld" in Höhe von 18,4 Prozent des Monatsentgelts ausbezahlt. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 20 Monaten.

VW: Warnstreiks hinterlassen nachhaltigen Eindruck

03.03.2021 | Nach dem Ende der Friedenspflicht haben sich tausende Beschäftigte an den Warnstreiks bei Volkswagen beteiligt. „Nach drei Verhandlungsrunden, in der die Arbeitgeberseite keine Lösungen, sondern nur lauwarme Worte als Verhandlungsmasse präsentiert haben, zeigen Metallerinnen und Metaller bei Volkswagen nun ihren Unmut.

Erste Verhandlung in der Tarifrunde der Eisen- und Stahlindustrie

02.03.2021 | Zu Beginn der Tarifrunde für die 70.000 Beschäftigten der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie hat die IG Metall ihre Forderung aufgestellt. Die Aktiven aus den Betrieben fordern vier Prozent mehr Geld mit einer Laufzeit von 12 Monaten; dieses Volumen soll auch zur Beschäftigungssicherung eingesetzt werden können. Aus den Betrieben heißt es: „Wir stehen zu dieser Forderung.“

1. März: Tarifauftakt im Livestream

09.02.2021 | Blockt Euch den Termin im Kalender und sagt Euren Kolleginnen, Kollegen und Freunden Bescheid – am 1. März um 17 Uhr geht die IG Metall bundesweit mit einem großen Livestream zur Tarifbewegung auf Sendung.

Protestaktion bei BHW in Braunschweig

05.02.2021 | Unter dem Motto "Es ist fünf nach 12" veranstaltete die IG Metall mit der Belegschaft von BHW (Braunschweiger Hüttenwerk in Melverode) heute Mittag, am 04.02.2021, eine gut halbstündige Protestaktion gegen die Schließung des Standortes. Am Dienstag hatten Unternehmensvertreter der schockierten Belegschaft völlig unerwartet ihre Absicht zur Verlagerung von Produktion und zur Betriebsschließung verkündet.

Erste Tarifverhandlung bei Volkswagen ergebnislos vertagt

21.01.2021 | +++ Arbeitnehmer wollen mehr Geld und freie Zeit sowie Garantie für Ausbildungsplätze +++ Gewerkschaftsmitglieder sollen Vorteile erhalten +++ Die IG Metall fordert für die 120.000 Beschäftigten bei Volkswagen eine Entgelterhöhung von 4 Prozent ab dem 1. Januar 2021, Verbesserungen bei der 2019 neu eingeführten tariflichen Freistellungszeit sowie die Fortschreibung der Ende 2020 ausgelaufenen Garantie zum Angebot von jährlich 1.400 neuen Ausbildungsplätzen für die kommenden 10 Jahre durch Volkswagen.

Tag der betrieblichen Entgeltgleichheit: Gleiches Entgelt für Frauen und Männer!

20.10.2020 | Jedes Jahr wird vom Jahresende zurückgerechnet, ab wann Frauen bei gleicher Qualifikation faktisch unentgeltlich arbeiten: 2020 ist das der 20. Oktober – der Tag der betrieblichen Entgeltgleichheit. Frauen verdienen gesellschaftlich gesehen durchschnittlich 20 Prozent weniger als Männer. mehr...

MAN: Wenn Manager Fehler machen – Politik informiert sich über Standort-Kompetenzen

13.10.2020 | Der MAN-Konzern verstärkt den Druck auf die Belegschaften und kündigt die Standort- und Beschäftigungssicherung bis 2030. Dadurch erhofft sich der Unternehmensvorstand den angekündigten Stellenabbau zu realisieren.

IG Metall Jugend: Es darf keine Generation Corona geben!

05.10.2020 | Am Freitagabend demonstrierten 140 Auszubildende, dual Studierende und Jugendvertreter*innen aus Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg unter dem Motto „Ausbildungsplätze, duales Studium, Übernahme und Beschäftigung sichern!“ vom Schlossplatz bis zum Staatstheater. Hintergrund ist die sich zuspitzende Lage für junge Menschen in den Betrieben und an den Hochschulen. Viele Auszubildende und dual Studierende blicken mit Sorge auf die Zeit nach ihrer Ausbildung.

MAN will Belegschaft für die Fehler des Vorstandes zur Rechenschaft ziehen!

16.09.2020 | Seit 2012 ist MAN Nutzfahrzeuge Teil der VW-Gruppe. Als Verstärkung der LKW-Sparte mit Scania und VW zusammen eine gute Idee. Seit mehreren Jahren bestimmen bei MAN Sparprogramme den Kurs. Der Vorstand war und ist nicht fähig diese Situation in eine positive Lage zu bringen. Vorstände wurden ausgewechselt, ein Sparprogramm jagt das nächste und ein Ende ist nicht in Sicht. Neben der Beschäftigungssicherung über alle Werke bis 2030 wurden damals an den jeweiligen Standorten Vereinbarungen abgeschlossen, die eine Zukunft für die Standorte mit entsprechenden Zusagen bedeutete. Der Vorstand spricht jetzt davon diese nötigenfalls auch zu kündigen und sich von den Standortverträgen zu distanzieren.

IG Metall Wolfsburg: Delegiertenversammlung wählt neue Geschäftsführung

09.09.2020 | Die rund 200 Delegierten der IG Metall Wolfsburg wählten auf der konstituierenden Delegiertenversammlung eine neue Geschäftsführung und einen neuen Ortsvorstand.

Neustart mit Corona – wirtschaftlicher Totalschaden oder geht’s voran?

13.07.2020 | Mit dieser Frage beschäftigten sich ca. 80 Teilnehmer*innen einer abendlichen Videokonferenz der IG Metall Geschäftsstellen in SüdOstNiedersachsen (Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg) am 08.07.2020.

Presseerklärung der Worker Wheels zur Bundesratsinitiative gegen den Motorradlärm

23.06.2020 | Die Motorradgruppen der IG-Metall Geschäftsstellen Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg erklären sich solidarisch mit den Protesten von Motorradfahrern gegen die drohenden Fahrverbote.

Tarifrunde Volkswagen verschoben - Tarifvertragsparteien übernehmen Verantwortung

09.04.2020 | Hannover - Die IG Metall hat für die rund 120.000 Beschäftigten der Volkswagen AG unter dem Eindruck der Coronakrise ein gutes Tarifergebnis erzielt. Mit der Vereinbarung leisten die Tarifvertragsparteien einen Beitrag dazu, sowohl das Unternehmen als auch alle Beschäftigten sicher durch diese Krise zu führen. Verhandlungen über eine Erhöhung der Entgelte werden demnach um acht Monate aufgeschoben. Gleichzeitig hat die IG Metall aber deutliche Verbesserungen für die Belegschaft durchgesetzt. So wird zum Beispiel die Wandlungsoption der tariflichen Zusatzvergütung verbessert. Außerdem wird eine neuartige Form der bezahlten Auszeit eingeführt, die den Kolleginnen und Kollegen eine deutliche Verbesserung bei der Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf bringt.

Eingeschränkte Erreichbarkeit der IG Metall-Geschäftsstellen

03.04.2020 | Um die Infektionsschutzempfehlungen der Gesundheitsbehörden zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu befolgen, sind die Geschäftsstellen bis auf Weiteres nur noch eingeschränkt erreichbar.

Corona - Wir sind solidarisch!

03.04.2020 | Die Corona-Krise hat die Betriebe erfasst. Die IG Metall ist an Eurer Seite. Betriebsräte arbeiten an Lösungen für die Beschäftigten, um Arbeitsplätze und Einkommen zu sichern. Jetzt ist es wichtig, dass alle Verantwortung übernehmen.

Der Internationale Frauentag in der Region SüdOstNiedersachsen

11.03.2020 | In allen IG Metall Geschäftsstellen der Region gab es um den 8. März Aktion in Betrieben und darüber hinaus.

Konferenz: "Die (R) Evolution unserer Mobilität - ökologisch, sozial, demokratisch und solidarisch gestalten"

25.02.2020 | Über die Herausforderungen für die Mobilitätsregion SüdOstNiedersachsen haben am Dienstag, 25. Februar 2020, 130 Akteur*innen der IG Metall aus den Betrieben in Braunschweig, Salzgitter, Wolfsburg, Gifhorn, Peine und Wolfenbüttel gemeinsam im Forum AutoVision in Wolfsburg beraten. Zentrale Themen waren die Umstellung der Automobilindustrie auf E-Mobilität und die daraus hervorgehenden gewerkschaftlichen Handlungsperspektiven, um weiterhin zukunftsfähige Arbeitsplätze in unserer Region SüdOstNiedersachsen zu erhalten, die auch zukünftig dem Anspruch nach "Guter Arbeit und Gutem Leben" gerecht werden.

ORGANISATIONSWAHLEN 2020: IG Metall-Mitglieder wählen ihre Delegierten vor Ort

08.01.2020 | Jetzt heißt es „Mitreden. Mitentscheiden. Mitgestalten“, denn die Organisationswahlen starten. Alle vier Jahre wählen die Mitglieder ihre Delegiertenversammlung, die alle Entscheidungen ihrer IG Metall vor Ort trifft und alle örtlichen Vertreter wählt. Kandidieren kann, wer mindestens zwölf Monate Mitglied ist.

Aktionstag in Braunschweig: 20.000 demonstrierten gegen Rechts

04.12.2019 | Am Samstag sind mehr als 20.000 Menschen in Braunschweig für eine offene, tolerante, vielfältige, demokratische und bunte Gesellschaft auf die Straße gegangen. Sie haben mit kreativen Aktionen und Bildern ein deutliches Signal an die AfD und andere Rechtspopulisten und Faschisten in diesem Land gesandt.

Offener Brief des Ortsvorstandes der IG Metall Braunschweig an die CDU

11.11.2019 | Der Ortsvorstand der IG Metall Braunschweig hat sich in einem offenen Brief an den CDU-Bundestagsabgeordneten Carsten Müller, den CDU Kreisverband sowie die CDU Ratsfraktion Braunschweig gewandt.