Die IG Metall in der Region SüdOstNiedersachsen

Die IG Metall Geschäftsstellen Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg vertreten gut 140.000 Gewerkschaftsmitglieder. Mit ihrer Forderung nach "innovativem Regionsmanagement für Arbeit und Lebensqualität" will sich die IG Metall in der Region aktiv in den Prozess der wirtschaftlichen Entwicklung Südostniedersachsens einmischen. Weiterlesen >

IG Metall Wolfsburg IG Metall Salzgitter-Peine IG Metall Braunschweig

Meldungen

Termin: 12.12.2022, 17:00 - 18:30 Uhr | Online-Veranstaltung via Skype

"Wer rastet, der rostet!" - Aufstiegsqualifizierungen für Berufe in den Bereichen Metall, Handwerk und Technik

Die Bundesagentur für Arbeit lädt zur Online-Veranstaltung ein.

Termin: 02.02.2023, 13:26 - 13:26 Uhr | REGIONALES TRANSFORMATIONSNETZWERK (RETRASON)

Workshop TransformationsLab: Technologische Transformation

Die Technologieentwicklung in der Fahrzeug- und Zuliefererindustrie erfolgt zunehmend dynamischer. Es gibt eine stetig steigende Vielzahl an relevanten technologischen Entwicklungen.

Veränderungen im Vorstand des Netzwerks Allianz für die Region e.V.

06.12.2022 | Bei seiner Sitzung in der vergangenen Woche wählte die Mitgliederversammlung des Netzwerks Allianz für die Region e.V. zwei neue Mitglieder in den Vorstand: Matthias Wilhelm, erster Bevollmächtigter der IG Metall Salzgitter-Peine und Kerstin Kuechler-Kakoschke, ab Januar Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar.

Termin: 15.12.2022, 15:00 - 17:00 Uhr | REGIONALES TRANSFORMATIONSNETZWERK (RETRASON)

Workshop "Transformation der Geschäftsmodelle"

Das Regionale Transformationsnetzwerk SüdOstNiedersachsen (kurz ReTraSON) hat das Ziel, ein Transformationsnetzwerk für die Fahrzeug- und Zuliefererindustrie ins Leben zu rufen, um gemeinsam mit Partnern der regionalen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Gewerkschaften, Verbänden und Kammern eine Transformationsstrategie zu entwickeln.

TRANSFORMATIONSAGENTUR

Transformationsagentur unterstützt Automotive-Betriebe

12.08.2022 | Die Folgen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine, die Energiekrise und die Nachwirkungen der Corona-Pandemie in Form von Materialknappheiten und Lieferengpässen stellen die niedersächsische Wirtschaft derzeit vor nie da gewesene Probleme.

Solidarität mit den Kolleg*innen des Ford-Produktionsstandortes Saarlouis

05.07.2022 | Die Delegiertenversammlung in Wolfsburg bekundet Solidarität während ihrer ordentlichen Zusammenkunft am 28. Juni 2022.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen

Tarifkommission in Niedersachsen beschließt Forderung von 8 Prozent für die Metall- und Elektroindustrie

30.06.2022 | Die Tarifkommission der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen hat heute in Hannover ihre Forderung für die Tarifrunde 2022 beschlossen.

Volkswagen Salzgitter

Spitze der Vertrauensleute bei Volkswagen gewählt

22.06.2022 | Salzgitter – Von April bis Juni haben ca. 7.000 Mitglieder der IG Metall ihre Vertrauensleute im Volkswagen-Werk in Salzgitter für die Wahlperiode 2022 - 2026 gewählt. Jetzt hat der neue Vertrauenskörper über die eigene Leitung abgestimmt und sich neu konstituiert und aufgestellt.

Tarifrunde Stahl 2022

6,5 Prozent mehr Entgelt in der Stahlindustrie

15.06.2022 | Nach neun Stunden Verhandlung in der Tarifrunde der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie wurde in der Nacht ein Verhandlungsergebnis erzielt. Demnach steigen die Entgelte und Ausbildungsvergütungen ab dem 1. August 2022 um 6,5 Prozent.

Krisengewinne abschöpfen und Stahltarifrunde zum Erfolg führen

Jörg Hofmann stimmt 150 Delegierte aus Salzgitter und Peine ein

14.06.2022 | Salzgitter/ Peine - „Das Leben muss bezahlbar bleiben.“ 150 Delegierte der IG Metall Salzgitter-Peine stimmten für stärkere Entlastungen bei Energie- und Lebenshaltungskosten und setzen sich gegen eine spekulationsgetriebene Verteuerung ein. Die IG Metall warnt bereits seit einigen Wochen vor Unternehmen, die die Krise ausnutzen, um ihre Profite auf Kosten der Verbraucherinnen und Verbraucher zu steigern.