Braunschweig: IG Metall-Vertrauensleute bei VW stellen Weichen bis 2018

Über 300 IG Metall-Vertrauensleute aus dem VW-Werk Braunschweig haben sich heute im Eintracht-Stadion getroffen, um über die anstehenden Herausforderungen zu debattieren und die Weichen für ihre Arbeit bis 2018 zu stellen.

v.l.n.r.: Stefan Hölzer (bisheriger Vertrauenskörperleiter VW BS), Detlef Kunkel (1. Bevollmächtigter IG Metall BS), Jörg Ecke (stellv. Vertrauenskörperleiter VW BS), Mark Seeger (neugewählter Vertrauenskörperleiter VW BS), Eva Stassek (2. Bevollmächtigte IG Metall BS), Christiane Benner (2. Vorsitzende IG Metall), Uwe Fritsch (Betriebsratsvorsitzender VW BS). Foto: Peter Frank, d&d.

Der neu gewählte Vertrauenskörperleiter Mark Seeger kündigte an, die Rolle der Vertrauensleute bei Volkswagen durch mehr Kommunikation und Information und durch bessere Erreichbarkeit auszubauen: "Durch mehr Information und Diskussion wollen wir die Präsenz von Vertrauensleuten vor Ort verstärken. Wir stehen mit den Folgen des Abgasskandals vor gewaltigen Problemen. Das erfordert einen starken Vertrauenskörper und große Geschlossenheit", sagte Seeger.

 

Mehr Infos und Fotos direkt bei der IG Metall Braunschweig...

(19.02.2016)

 

 

09.11.2019 - 15.11.2019

 

AntiFa-Woche der IG Metall Wolfsburg

 

30.11.2019 - 01.12.2019

 

Demonstration gegen AfD-Bundesparteitag
 

 
IGM Wolfsburg IGM Salzgitter-Peine IGM Salzgitter-Peine IGM Braunschweig