Die IG Metall in SüdOstNiedersachsen

eine Region - eine Verantwortung

Fragen zur Leiharbeit? Ruf an!

Verstärkt erreichen uns in letzter Zeit Anfragen zu den Themem Leiharbeit, Vertragsdauer, Abrechnung und ähnliches. Deshalb möchten wir erneut auf die Hotline der IG Metall hinweisen.

Für alle Fragen rund um die Leiharbeit hat die IG Metall für Leiharbeitnehmer, die Mitglied sind, eine Hotline eingerichtet.

  • Ihre Abrechnung ist unverständlich oder falsch? Wir prüfen und klagen Ihre Ansprüche notfalls ein.
  • Ihnen wurde ein Arbeitszeugnis mit seltsamen Formulierungen ausgestellt? Wir checken Ihr Zeugnis und setzen uns für eine gerechte Bewertung Ihrer Arbeit ein.
  • Ihnen wurde gekündigt? Wir prüfen, ob die Kündigung gerechtfertigt ist, gewähren Rechtsschutz und klagen für Sie beim Arbeitsgericht.
  • Sie haben einen neuen Einsatzort oder bei einer neuen Leiharbeitsfirma angefangen? Wir kennen viele Betriebe und können den Kontakt zum Betriebsrat des Einsatzbetriebes herstellen oder Sie mit Hintergrundinformationen versorgen.

Hotline für Leiharbeiter/innen: 0800 - 44 63 488
Mo, Di, Do: 10 bis 16 Uhr
Mi: 10 bis 18 Uhr
Fr: 9 bis 12 Uhr
Die Hotline ist am 27. und 28. Dezember nicht erreichtbar.

 

Der Anruf aus dem Festnetz ist kostenlos. Bei Anrufen mit einem Mobiltelefon können Gebühren von maximal 42 Cent/Min. entstehen. Sie sprechen ausschließlich mit kompetenten Mitarbeitern, die über ein fundiertes Wissen verfügen und Sie gut beraten. Diskretion ist für uns selbsverständlich!

(11.12.2012)

 


 
IGM Wolfsburg IGM Braunschweig IGM Salzgitter-Peine