Die IG Metall in SüdOstNiedersachsen

eine Region - eine Verantwortung

Betriebsrätepreis 2012: Nominierte aus der Region

Drei Betriebsräte aus Braunschweig, Gifhorn und Salzgitter sind für die Vergabe des diesjährigen Betriebsrätepreises nominiert.

v.l.n.r.: Hasan Cakir, Mirko Lukas und Mathias Möreke

 

Fotoprojekt zu "Guter Arbeit" bei Volkswagen Braunschweig: "Gute Arbeit hat viele Gesichter"

 

Die Belegschaften von Volkswagen durchlaufen seit einigen Jahren einen Veränderungsprozess, den "Volkswagen-Weg". Der Betriebsrat am Standort Braunschweig beobachtete, dass das Thema Arbeitsbedingungen dabei in den Hintergrund geriet und startete das Fotoprojekt "Gute Arbeit hat viele Gesichter". Dafür gibt es jetzt vielleicht den Deutschen Betriebsrätepreis.

Mehr dazu auf den Seiten des IG Metall-Vorstandes...

 

Mitbestimmungsakademie für Vertrauensleute: "Mehr wissen heißt auch mehr mitbestimmen"


Mitbestimmung heißt Einfluss nehmen und die Rechte der Beschäftigten vertreten. "Wer das macht, braucht vielfältige Kompetenzen, ein gutes Netzwerk und Unterstützung von Kollegen", so Hasan Cakir, Vorsitzender des Betriebsrats der Salzgitter Flachstahl GmbH. Aus diesem Grund hat der Betriebsrat eine Mitbestimmungsakademie eingerichtet, die politische Theorie mit der Praxis verzahnt.

Mehr dazu auf den Seiten des IG Metall-Vorstandes...

 

IAV GmbH in Gifhorn: "Bewusstsein für Mehrarbeit schaffen"

 

Lange Arbeitszeiten, eine hohe Einsatzbereitschaft und Selbstausbeutung - das ist bei der IAV GmbH in Gifhorn Alltag. Kein Wunder, dass die Beschäftigten über gesundheitliche und private Probleme klagen. Mit dem Projekt "Arbeiten an der Belastungsgrenze" geht der Betriebsrat dagegen vor. Dafür wurde er für den Betriebsrätepreis 2012 nominiert.

Mehr dazu auf den Seiten des IG Metall-Vorstandes...

(24.10.2012)

 


 
IGM Wolfsburg IGM Braunschweig IGM Salzgitter-Peine