Die IG Metall in SüdOstNiedersachsen

eine Region - eine Verantwortung

Interview mit Hartwig Erb: "Demokratiearbeit leisten"

Die neonazistische NPD will im nächsten Jahr wieder in Wolfsburg aufmaschieren. Was der "Wolfsburger Schulterschluss der Demokraten" und die IG Metall dagegen unternehmen will, darüber sprach das Mitgliedermagazin WIR in der September-Ausgabe mit dem 1. Bevollmächtigten der IG Metall Wolfsburg, Hartwig Erb.

WIR: Die NPD hat für den 1. Juni 2013 angekündigt, in Wolfsburg marschieren zu wollen. Welche Reaktion löst diese Ankündigung bei Dir aus?

Hartwig Erb: Auf jeden Fall keine übertriebene Hektik oder gar Panik. Es war uns allen klar, dass die Nazis früher oder später versuchen werden, in Wolfsburg ein Bein auf den Boden zu bekommen. Das konnte der Wolfsburger Schulterschluss der Demokraten bis jetzt verhindern.

 

Mehr dazu auf den Seiten der IG Metall Wolfsburg...

(23.08.2012)

 


 
IGM Wolfsburg IGM Braunschweig IGM Salzgitter-Peine