Die IG Metall in SüdOstNiedersachsen

eine Region - eine Verantwortung

35.000 VW-Beschäftigte nehmen an spontanen Aktionen teil

Rund 35.000 Beschäftigte der Volkswagen-Standorte in Wolfsburg, Hannover, Braunschweig, Emden und Kassel haben sich am heutigen Dienstag an spontanen Aktionen beteiligt und zeitweise die Arbeit niedergelegt. Allein am Standort in Wolfsburg beteiligten sich rund 20.000 VW-Beschäftigte.

20.000 Beschäftigte legten bei VW Wolfsburg die Arbeit zeitweise nieder

Die Aktionen standen im Zeichen der Tarifrunde bei Volkswagen und der festgefahrenen Tarifverhandlung für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie.

 

Außerdem haben heute in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt rund 8.000 Beschäftigte aus 60 Betrieben der Metall- und Elektroindustrie an Warnstreiks teilgenommen. Insgesamt haben sich bisher und 71.000 Beschäftigte aus 230 Betrieben in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt an Aktionen und Warnstreiks in der Tarifrunde beteiligt.

 

Mehr beim IG Metall-Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

(15.05.2012)

 


 
IGM Wolfsburg IGM Braunschweig IGM Salzgitter-Peine