Die IG Metall in SüdOstNiedersachsen

eine Region - eine Verantwortung

Alle Mitteilungen der Kategorie IGM Salzgitter-Peine

Erste Verhandlung in der Tarifrunde der Eisen- und Stahlindustrie

Zu Beginn der Tarifrunde für die 70.000 Beschäftigten der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie hat die IG Metall ihre Forderung aufgestellt. Die Aktiven aus den Betrieben fordern vier Prozent mehr Geld mit einer Laufzeit von 12 Monaten; dieses Volumen soll auch zur Beschäftigungssicherung eingesetzt werden können. Aus den Betrieben heißt es: „Wir stehen zu dieser Forderung.“

MAN: Wenn Manager Fehler machen – Politik informiert sich über Standort-Kompetenzen

Der MAN-Konzern verstärkt den Druck auf die Belegschaften und kündigt die Standort- und Beschäftigungssicherung bis 2030. Dadurch erhofft sich der Unternehmensvorstand den angekündigten Stellenabbau zu realisieren.

MAN will Belegschaft für die Fehler des Vorstandes zur Rechenschaft ziehen!

Seit 2012 ist MAN Nutzfahrzeuge Teil der VW-Gruppe. Als Verstärkung der LKW-Sparte mit Scania und VW zusammen eine gute Idee. Seit mehreren Jahren bestimmen bei MAN Sparprogramme den Kurs. Der Vorstand war und ist nicht fähig diese Situation in eine positive Lage zu bringen. Vorstände wurden ausgewechselt, ein Sparprogramm jagt das nächste und ein Ende ist nicht in Sicht. Neben der Beschäftigungssicherung über alle Werke bis 2030 wurden damals an den jeweiligen Standorten Vereinbarungen abgeschlossen, die eine Zukunft für die Standorte mit entsprechenden Zusagen bedeutete. Der Vorstand spricht jetzt davon diese nötigenfalls auch zu kündigen und sich von den Standortverträgen zu distanzieren.

Antikriegstag: Stimmungsvolle Gedenkveranstaltung in Salzgitter

Am 1. September gedenken Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter jedes Jahr den Opfern des 2. Weltkrieges. Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus ist die zentrale Botschaft des Antikriegstages, der seit 1957 von den DGB-Gewerkschaften begangen wird. In diesem Jahr kamen rund 220 Gäste zur Veranstaltung auf dem Friedhof Jammertal.

Streikkonferenz in Braunschweig: Aus Kämpfen lernen

Vom 15. bis 17. Februar hat die 4. Konferenz gewerkschaftliche Erneuerung "Aus unseren Kämpfen lernen. Streiks auswerten, Strategien entwickeln, politischer werden" in Braunschweig stattgefunden. Die "Streikkonferenz" lockte mehr als 700 Interessierte auf den Campus Nord, darunter zahlreiche Besucher*innen aus unserer Geschäftsstelle.



 
IGM Wolfsburg IGM Braunschweig IGM Salzgitter-Peine