Die IG Metall in SüdOstNiedersachsen

eine Region - eine Verantwortung


IG Metall fordert 25-Stunden-Woche mit Entgeltausgleich zur Beschäftigungssicherung

Hannover - IG Metall und der niedersächsische Arbeitgeberverband haben die Gespräche zur Beschäftigungssicherung fortgesetzt und das von der IG Metall vorgeschlagene Sechs-Punkte-Programm erneut diskutiert. Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, forderte die Arbeitgeber auf, 2010 die Regelungen zur Kurzarbeit umfänglich zu nutzen, um Entlassungen zu vermeiden.

IG Metall Jugend Salzgitter zeigt die Sackgassen in der Region auf!

Egal ob Ausbildungsplatzsituation, Arbeitsplatzabbau oder Schacht Konrad, in unserer Region sind die Jugendlichen überdurchschnittlich betroffen. Neben der immer schlechter werdenden Aussicht der Jugend, sich in Salzgitter eine berufliche Zukunft aufzubauen, müssen sich die Jugendlichen auch die Frage stellen, ob sie sich eine familiäre Zukunft in direkter Nachbarschaft zum geplanten Atommüllendlager Schacht Konrad zumuten wollen. Mit diesen beruflichen und familiären Befürchtungen sehen sich viele Jugendliche in einer Sackgasse und haben in einer nächtlichen Aktion symbolisch Auswege aufgezeigt.

16.12.2009

"Auszeichnung für langes und vorbildliches gesellschaftliches Engagement"

Am ersten Dezemberwochenende bekam der Metaller und MKN-Betriebsratsvorsitzende Detlef Weidenthal in Wolfenbüttel die Bundesverdienstmedaille verliehen. Detlef Kunkel, erster Bevollmächtigter der IG Metall Braunschweig, würdigte ihn in seiner Gratulation als verantwortungsvollen und ausdauernden Gewerkschafter.

07.12.2009

Die IG Metall Wolfsburg begrüßt ihr 72000. Mitglied: bundesweit größte Verwaltungsstelle!

Im November hat die IG Metall Wolfsburg die 72 000er Marke "geknackt". Damit steht Wolfsburg im bundesweiten Ranking erstmals ganz vorn. Als 72 000. Mitglied begrüßte IG Metall-Geschäftsführer Martin Ulfig die 28-jährige Gabriele Matura. Die Diplom-Ingenieurin arbeitet seit drei Jahren bei der Firma IAV in Gifhorn. Ihr Kollege Uwe Zimmermann, selbst seit 1993 Mitglieder der IG Metall, hat die junge Frau jetzt geworben.

07.12.2009

Über hundert Menschen und 30 Trecker versammelten sich am Schacht

Protest gegen die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zu Schacht Konrad. Entsetzen ja, aber von Resignation keine Spur. "Ob Konrad Endlager wird war keine juristische sondern eine politische Entscheidung. Politische Entscheidungen können immer auch zurückgenommen werden, aber dies geht nur mit politischen Druck", kommentiert Björn Harmening (IG Metall Vertrauenkörper-Leiter VW SZ) die Situation.

Treffer 1 bis 5 von 50
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>


 
IGM Wolfsburg IGM Braunschweig IGM Salzgitter-Peine