Die IG Metall in SüdOstNiedersachsen

eine Region - eine Verantwortung


Tarifrunde Volkswagen verschoben - Tarifvertragsparteien übernehmen Verantwortung

Hannover - Die IG Metall hat für die rund 120.000 Beschäftigten der Volkswagen AG unter dem Eindruck der Coronakrise ein gutes Tarifergebnis erzielt. Mit der Vereinbarung leisten die Tarifvertragsparteien einen Beitrag dazu, sowohl das Unternehmen als auch alle Beschäftigten sicher durch diese Krise zu führen. Verhandlungen über eine Erhöhung der Entgelte werden demnach um acht Monate aufgeschoben. Gleichzeitig hat die IG Metall aber deutliche Verbesserungen für die Belegschaft durchgesetzt. So wird zum Beispiel die Wandlungsoption der tariflichen Zusatzvergütung verbessert. Außerdem wird eine neuartige Form der bezahlten Auszeit eingeführt, die den Kolleginnen und Kollegen eine deutliche Verbesserung bei der Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf bringt.

Eingeschränkte Erreichbarkeit der IG Metall-Geschäftsstellen

Um die Infektionsschutzempfehlungen der Gesundheitsbehörden zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu befolgen, sind die Geschäftsstellen bis auf Weiteres nur noch eingeschränkt erreichbar.

Corona - Wir sind solidarisch!

Die Corona-Krise hat die Betriebe erfasst. Die IG Metall ist an Eurer Seite. Betriebsräte arbeiten an Lösungen für die Beschäftigten, um Arbeitsplätze und Einkommen zu sichern. Jetzt ist es wichtig, dass alle Verantwortung übernehmen.

Der Internationale Frauentag in der Region SüdOstNiedersachsen

In allen IG Metall Geschäftsstellen der Region gab es um den 8. März Aktion in Betrieben und darüber hinaus.

Konferenz: "Die (R) Evolution unserer Mobilität - ökologisch, sozial, demokratisch und solidarisch gestalten"

Über die Herausforderungen für die Mobilitätsregion SüdOstNiedersachsen haben am Dienstag, 25. Februar 2020, 130 Akteur*innen der IG Metall aus den Betrieben in Braunschweig, Salzgitter, Wolfsburg, Gifhorn, Peine und Wolfenbüttel gemeinsam im Forum AutoVision in Wolfsburg beraten. Zentrale Themen waren die Umstellung der Automobilindustrie auf E-Mobilität und die daraus hervorgehenden gewerkschaftlichen Handlungsperspektiven, um weiterhin zukunftsfähige Arbeitsplätze in unserer Region SüdOstNiedersachsen zu erhalten, die auch zukünftig dem Anspruch nach "Guter Arbeit und Gutem Leben" gerecht werden.

Treffer 1 bis 5 von 685
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>

 

 
IGM Wolfsburg IGM Braunschweig IGM Salzgitter-Peine