Kampagne der IG Metall Wolfsburg macht für Zukunftsthemen mobil

Wolfsburg - Die IG Metall Wolfsburg startet eine große Imagekampagne: In Vitrinen, auf Bussen und in den Betrieben stellt die Gewerkschaft in Wolfsburg, Gifhorn und Helmstedt ihre Zukunftsthemen vor. "Das ist unsere Vorbereitung auf die kommenden Tarifverhandlungen und Betriebsratswahlen", erklärt Hartwig Erb, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Wolfsburg.

18.09.2017

"Agil, mobil, innovativ - Raum für gute Arbeit?"

Die dritte Veranstaltung der Reihe "Work | Life | Progress" am 5. September stand unter dem Motto "agil, mobil, innovativ - Raum für gute Arbeit?". Rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Braunschweiger Betrieben, der TU sowie von Institutionen und Bildungsträgern waren gekommen um sich zu informieren und Fragestellungen zu diskutieren wie: Was sind agile Methoden wie zum Beispiel Scrum? Wie und wo werden sie angewendet, welche Arbeitsweisen sind dabei neu?

08.09.2017

Das letzte Arbeiter und Bauern-Bündnis der Republik

Die Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad feierte am 26. August ihr 30-jähriges Jubiläum. Mit der Gründung einer Arbeitsgemeinschaft sollte der einzeln stattfindende Widerstand in der Region gegen Atommüll in Schacht Konrad gebündelt werden. Und das ist seit 1987 trefflich gelungen! Über den langen Zeitraum hinweg war die AG Schacht Konrad immer wieder Motor der Widerstandsbewegung. In ihr fügen sich Widerstand, Engagement und fachliche Kompetenz zusammen.

Ausstellung in Peine: "Der Arm der Bewegung"

Im Peiner Forum wurde am Montag, den 14. August die Ausstellung "Der Arm der Bewegung" eröffnet. Sie beschreibt und kritisiert die sich aus den Widersprüchen der AfD ergebende Dynamik und insbesondere die Beziehungen der Partei, ihrer Funktionäre und Mitglieder in eine breite völkische Bewegung in Deutschland.

Arbeitnehmer fordern: VW nicht in den Wahlkampf ziehen

Wolfsburg - Die IG Metall-Vertrauensleute der Volkswagen-Standorte haben alle 120.000 Beschäftigten in Deutschland aufgerufen, sich mit ihrer Unterschrift gegen den Missbrauch von Volkswagen als Wahlkampfinstrument zu stellen. Seit Mittwoch liegen entsprechende Listen in den deutschen Werken aus. Hintergrund sind die beginnenden Wahlkämpfe im Bund und in Niedersachsen.

11.08.2017



 
IGM Wolfsburg IGM Salzgitter-Peine IGM Salzgitter-Peine IGM Braunschweig